HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Main Discussion » Briefbombe für Ackermann » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Briefbombe für Ackermann
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Briefbombe für Ackermann Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hat wohl der Ackermann Post aus Italien gekriegt. "Nach Angaben des Hessischen Landeskriminalamts fand sich in dem Brief ein Schreiben einer Gruppe namens Federazione Anarchica Informale (FAI). Darin sei von "drei Explosionen gegen Banken, Bankiers, Zecken und Blutsauger" die Rede. "Danach muss davon ausgegangen werden, dass noch zwei weitere Briefbomben verschickt worden sein könnten", warnte das LKA."

Zur Erinnerung:
"Für uns scheint die anarchistische Urheberschaft fraglich, da sich wie bereits bei einer Anschlagsserie 2003 die ominöse „Federazione Anarchica Informale“ (FAI) dazu bekannte. Wohl kaum zufällig trägt diese dasselbe Kürzel wie die Federazione Anarchica Italiana, die sich bereits von den Ereignissen im Jahr 2003 schärfstens distanziert und den Verdacht geäussert hatte, dass es sich bei der anderen „FAI“ um eine staatliche Phantomorganisation handeln könnte. Tatsächlich lassen sich in der jüngeren italienischen Geschichte mehrere Beispiele finden, bei denen Attentate dieser Art unter falscher Flagge durchgeführt wurden. Erinnert sei nur an den durch den Staat in Auftrag gegebenen Bombenanschlag auf die Piazza Fontana in Mailand 1969, der den örtlichen AnarchistInnen in die Schuhe geschoben wurde." (quelle)

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.
08.12.2011 18:55 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Themenstarter Thema begonnen von R'v-r'3
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unter falscher Flagge - Die FAI

Eine Bombe unterwegs zu Ackermann, Absender ist mal wieder die "Federazione Anarchica Informale". Außer Marc-Uwe Klingt1 wird sich wohl niemand gefreut haben. Der Spiegel schreibt, dass außer den polizeilichen Misserfolgen "nichts für Verschwörungstheorien" spricht, und ist damit im Gegensatz zur Taz sogar noch auf der Höhe der Zeit. Die Taz schafft es als linke Tageszeitung nicht einmal auf die Debatte um die FAI einzugehen, die innerhalb linksradikaler Kreise nicht einmal Kontrovers ist. Von älteren linksunten Artikeln über Briefbomben2, über anarchistische Blogs3 bis hin zu den bekannten und aktiven Anarchist_innen in Winterthur (LAW)4 sprechen sich alle gegen die Attentate aus. Es richt nach Staatsaktionen

weiter: http://linksunten.indymedia.org/de/node/51687







__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.
09.12.2011 20:48 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Main Discussion » Briefbombe für Ackermann

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH