HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » No Border, No Nation! » *Islamistische Morddrohungen gegen den Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Pinneberg* » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen *Islamistische Morddrohungen gegen den Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Pinneberg*
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
LPP


Dabei seit: 29.08.2008
Beiträge: 755

*Islamistische Morddrohungen gegen den Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Pinneberg* Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

*Islamistische Morddrohungen gegen den Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde

Pinneberg*

**

Die aktive Rolle der jüdischen Gemeinde Pinneberg konnte nicht lange gutgehen. Aktive Teilnahme/Initiative an/von Protesten gegen NeoNazis, ein ausgeprägtes, öffentlich wahrnehmbares Gemeindeleben, eine klar wahrnehmbare, kritische Stimme in der Zivilgesellschaft, eine mahnende Stimme gegen jeglichen Antisemitismus. Hier wagen sich Juden und Jüdinnen heraus aus Isolation und Marginalisierung und positionieren sich deutlich gegen menschenverachtende Ideologien.

Nach nazistischen Anschlägen und Schmierereien der starken Nazi-Szene in Pinneberg in den vergangenen Jahren, jetzt auch noch die Konfrontation mit auf
Vernichtung sinnenden Islamisten.

Im Internet kursieren Morddrohungen aus islamistischen Kreisen, dazu noch Bilder und der volle Name des derzeitigen Vorsitzenden der Gemeinde. Die Drohungen
kommen aus dem Umkreis einer geschlossenen, radikal islamischen Gemeinde die von Hamburg nach Pinneberg umgezogen ist. Aus dem Kreis der Gemeinde kam wohl auch einer der Attentäter des 11. September 2001. Alleine schon die jüdischen Erfahrungen mit Antisemitismus machen es von höchster Dringlichkeit auch aus linkerPerspektive solche Ängste ernst zunehmen und praktische Solidarität zu üben.

Jüdisches Leben bedarf immer noch überall auf der Welt Schutz und die Bekämpfung von Antisemitismus bleibt Notwendigkeit.

__________________
A discussion on the internet is like the paralympics - no matter if you win or loose, you're still retarded
23.01.2011 15:27 LPP ist offline E-Mail an LPP senden Beiträge von LPP suchen Nehmen Sie LPP in Ihre Freundesliste auf
LPP


Dabei seit: 29.08.2008
Beiträge: 755

Themenstarter Thema begonnen von LPP
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Donnerstag, 10. Februar 2011, 19:00 Uhr, Alte Meierei, Kiel

Antifa-Café zu den antisemitischen Bedrohungen in Pinneberg und Hamburg.

Ebenso wie die Genoss_innen in Hamburg
(http://a2.systemausfall.org/node/57), waren auch wir entsetzt und wütend
über die Morddrohungen gegen den Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde in
Pinneberg und gegen die Hamburger Imamin Halima Krausen. Bereits 2008
wurde die jüdische Gemeinde in Pinneberg zum Ziel von Übergriffen, damals
wohl durch deutsche Neo-Nazis, die die Scheiben des Betsaals einwarfen.
Die aktuellen Bedrohungen gegen die Gemeinde gehen von einem Vertreter
einer reaktionären islamistisch-fundamentalistischen Gemeinde aus. Dennoch
hat die Bedrohung jüdischer Menschen, nicht nur in Pinneberg, eine
Kontinuität, die wir als (radikale) Linke, als engagierte
Antifaschist_innen und auch einfach als denkende, fühlende Menschen nicht
zu dulden bereit sind.

Aus diesem Grund haben wir Wolfgang Seibert, den Vorsitzenden der
Pinneberger jüdischen Gemeinde ins Antifa-Café eingeladen, damit er uns
die Lage in Pinneberg schildern kann und auch allgemein von Erfahrungen
jüdischer Menschen in Deutschland berichten. Außerdem wollen wir mit euch
über Ansätze reden, wie wir uns der Bedrohung durch Antisemiten aller
Couleur effektiv entgegenstellen können. Gegen jeden Antisemitismus!

__________________
A discussion on the internet is like the paralympics - no matter if you win or loose, you're still retarded
07.02.2011 17:25 LPP ist offline E-Mail an LPP senden Beiträge von LPP suchen Nehmen Sie LPP in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » No Border, No Nation! » *Islamistische Morddrohungen gegen den Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Pinneberg*

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH