HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Drop the Bomb » Wikileaks US Army erschießt elf Zivilisten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wikileaks US Army erschießt elf Zivilisten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich find nur das verhalten der vermeintlich bewaffneten merkwürdig. die sind da rumgeschlendert. so verhält sich doch niemand, der plant fahrzeuge bzw. helikopter anzugreifen.

__________________

08.04.2010 12:29 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nein? die wussten doch nicht, dass der hubschrauber 1300m von ihnen sie im visier hatte. man rennt auch im krieg nicht 12h am tag gebhückt von stellung zu stellung, wenn kein feind in sicht ist - das wäre viel zu viel anspannung

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

08.04.2010 12:48 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn, dann wollten sie wohl am ehesten die journalisten beschützen, wer auch immer sie waren. jedenfalls schienen die keine angst vor ihnen zu haben. oder was meinst du haben die vorgehabt, gegen wen wollten die kämpfen? hat google dazu auch was ausgespuckt?

hast du nun auf dem bild oben ne waffe bei dem hell gekleideten typ gefunden?

__________________

08.04.2010 12:57 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

personenschutz mit rpg?

in der nähe war eine stellung der amerikansichen armee, die etwa 20 minuten vorher angegriffen worden war. deswegen war der gubschrauber doch übrhaupt erst dort!

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

08.04.2010 13:07 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

personenschutz gegen fahrzeuge. gibts das nicht?

hast du nun auf dem bild oben ne waffe bei dem hell gekleideten typ gefunden?

und die leute gehörten zu denen, die die stellung angegriffen haben? da hätte ich als journalist aber schon angst vor denen bzw. würd ich als terrorist nun nicht gerade wollen, dass die mich fotografieren.

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Viking Konga: 08.04.2010 13:21.

08.04.2010 13:21 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

meine güte. wenn du mit rpg durch bagdad läufst - was erwartest du denn, was us-soldaten machen?

als kriegsreporter willst du doch gerade in die hot zone - und tue doch nicht so, als würden alle aufständischen was gegen reporter haben?


--

da ist jedenfalls eine grandiose scheiße passiert. die kommentare der soldaten sind ekelhaft menschenverachtend. allerdings denke ich, dass so eine entmenschlichung des gegners eine psychologische notwendigkeit darstellt, um damit zurecht zu kommen, dutzende von leuten umzubringen

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

08.04.2010 13:31 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

darum gehts mir nicht so sehr. du bist immer viel schneller dabei vermeintliche enthüllungen zu kritisieren als umgekehrt. wenn eine enthüllung nicht überall stichhaltig ist, lehnst du sie sofort komplett ab, während dir umgekehrt indizien reichen.

im grunde kannst du doch nur froh sein, dass nachdem sich herausstellt, dass die mit kameras und der hell gekleidete mann, gar keine offen sichtlichen waffen hatten, im hintergrund noch zwei waren, bei denen es sein kann ;)

__________________

08.04.2010 13:38 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich lehne sie doch nicht komplett ab. es ist zb offensichtlich aus dem video, dass der apache wegen der beiden fehlidentifizierten kameras mit dem angriff beginnt

http://atwar.blogs.nytimes.com/2010/04/0...ikileaks-video/

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

08.04.2010 13:40 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

na gut. belassen wir es so. ich hatte schon den eindruck. kann aber auch zum teil daher kommen, dass die einschätzung der crew, wie sie im ersten kommentar auf der von dir zuletzt verlinkten seite beschrieben wird, falsch war und dann doch irgendwo genau diese waffen erkannt werden können, wenn man will, während sie in der situation gerade nicht erkannt wurden. whuteva

__________________

08.04.2010 13:53 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessant! Cosa fragt mehrfach: "hast du nun auf dem bild oben ne waffe bei dem hell gekleideten typ gefunden?" und c0unt antwortet immer sowas wie "meine güte. wenn du mit rpg durch bagdad läufst - was erwartest du denn, was us-soldaten machen?"

Ich hab mir das Video jetzt auch mal angeschaut. Sieht für mich so aus, wie ich mir Krieg vorstelle:
Soldaten suchen sich irgendwelche potentiellen Opfer, meinen dann ne Waffe entdeckt zu haben und wollen dann angreifen und alle umbringen, egal ob Zivilisten dabei sind (und die Waffe vielleicht auch was ganz anderes ist). Wenn dann zufällig ein Transporter mit Zivilisten auftaucht und die Zivilisten einen Verwundeten ins Krankenhaus schaffen wollen, sind die Soldaten wohl so in ihren Kriegsfilm, dass sie diese Zivilisten als Unterstützer von Aufständischen ansehen und ins Visier nehmen. Aus den Videoaufnahmen kann man im Nachhinein sehr viel rauslesen, aber in dem Augenblick verlässt man sich auf seine eigene Wahrnehmung der Situation, die alles andere als objektiv ist. Ist natürlich grauenvoll, aber Überraschendes finde ich an dem Video nichts. Das ist die ganz normale Kriegsgräuel.

Und dass sie am Ende die verwundeten Kinder in ein irakisches Krankenhaus bringen lassen und nicht in das Militärlazarett ist gängige Praxis. Die Soldaten werden angewiesen, so zu handeln, weil ansonsten aufgebrachte Zivilisten zum Militärstützpunkt kommen könnten und die Armee dadurch Probleme bekommen könnte. Wenn Soldaten aus Versehen einen Zivilisten anfahren, sollen sie bspw. nicht stehen bleiben und Erste Hilfe leisten, sondern einfach weiterfahren, um Konfrontationen mit der Zivilbevölkerung zu vermeiden.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.
08.04.2010 19:04 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Soldaten suchen sich irgendwelche potentiellen Opfer, meinen dann ne Waffe entdeckt zu haben
du solltest dir mal was dazu durchlesen, was in den 30 minuten vor beginn des videos passiert ist. einige hundert meter weiter gab es ein feuergefecht mit rpg-einsatz; der hubschrauber sucht nach einer gruppe menschen, und findet eine von einem dutzend leute, die augenscheinlich bewaffnet sind - was bei den kameramännern ein schrecklicher irrtum ist, mir bei zwei anderen leute der gruppe aber immer mehr so aussieht (fotokamerastative sind nicht so schwer wie das lange ding, das die person, die es da trägt, augenscheinlich unter mühe balanciert). die haben nicht nach potentiellen opfern gesucht, sondern nach vorherigen angreifern auf ihre kameraden, und meinten sie, identifdiziert zu haben

der beschuss des vans ist das wirklich widerliche, und wenn das wirklich den rules of engagements entspricht, sind diese verkehrt

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

08.04.2010 21:25 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was heißt hier "den rules of engagements entspricht"? Das entspricht vor allem der Logik eines Soldaten im Kriegsgebiet.
Und es ist absolut irrelevant für die Frage, ob sie nach potentiellen Opfern gesucht haben, ob sie ganz bestimmte Opfer gesucht haben. Zumal wenn sie dann u.a. Reporter erschießen. Aber sowas ist eben im Krieg nicht zu verhindern.
Und ob von den 15 Toten nun wirklich eine einzelne Person bewaffnet war, kann ich nicht beurteilen. Da aber in bürgerlichen Nachrichten auch öfters davon ausgegangen wird, dass dem nicht so war und ich keine Waffe sicher sehe, glaube ich, dass da keine Waffe war. Aber selbst wenn doch, änderts wohl nur wenig. Sowas passiert trotzdem immer wieder, wenn man Krieg führt. Und 15 Tote für 1 Waffe bleibt auch ne strange Relation.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 08.04.2010 22:05.

08.04.2010 21:49 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es haben sich wohl Leute gefragt, warum diverse Zeitungen nicht direkt nach der Veröffentlichung des Videos über die Sache berichteten. Warum Meldungen darüber erst nach einiger Zeit in der Mainstreampresse auftauchten. Zapp ging auf die Frage ein: http://www3.ndr.de/sendungen/zapp/media/wikileaks102.html

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.
09.04.2010 04:55 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
www.Lea-Won.net


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 7.215

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.spiegel.de/video/video-1059794.html

__________________
Zitat:
Original von supakoolpromo an anti-man
alter, du spammst.

14.04.2010 02:33 www.Lea-Won.net ist offline E-Mail an www.Lea-Won.net senden Beiträge von www.Lea-Won.net suchen Nehmen Sie www.Lea-Won.net in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

count, der wikileaker meint, dass es gar keinen angriff auf nen stützpunkt gab. lügt der wieder?

http://www.colbertnation.com/the-colbert.../julian-assange

__________________

14.04.2010 17:18 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.wsws.org/articles/2010/apr2010/emcc-a28.shtml

falls es noch wen interessiert: einer der beiden Marines, der die Kinder aus dem Auto rettete, schildert seine Erlebnisse. Der ist mittlerweile Antikriegs-Aktivist. Der hat aber auch RPGs und AK-47s gesehen!

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

26.07.2010 20:43 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mag ja sein, dass er glaubt, diese Gewehre gesehen zu haben. Wie sagte ein Sprecher der US-Army, sinngemäß: "Ein Fotostativ konnte leicht mit ner Waffe verwechselt werden."* Wenn schon ein Sprecher der US-Army sowas sagte, ist davon auszugehen, dass tatsächlich keine Waffe da war, egal was irgendwelche ehemaligen Soldaten glauben gesehen zu haben. Warum gibt es dann keine offizielle Meldung des US-Militärs, die das bestätigt? Warum sprechen die Aussagen der US-Army eine andere Sprache?

EDIT: *Wobei sich das eher auf die "Luftaufklärung" bezog.
Aber manchmal spielt einen die Erinnerung auch Streiche. Gerade bei solch traumatisierenden Erlebnissen, wie in einem Krieg, vermischt die Erinnerung schon mal verschiedene Situationen, die nichts miteinander zu tun hatten.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 26.07.2010 22:51.

26.07.2010 22:00 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das ist wirklich argumentativ dürftig, was du hier schreibst.

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

26.07.2010 23:31 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dass ich eher der US-Army glaube, wenn sie eingesteht, dass sie Unbewaffnete erschossen haben, als einem ehemaligen US-Soldaten, der sich, Jahre nach dem Vorfall, an irgendwas erinnern will? Es klingt vielleicht sehr spekulativ,... anzunehmen, dass die Erinnerung dem Soldaten Streiche spielen könnte (ist halt auch nicht mehr als ne Spekulation). Aber die Tatsache, dass das US-Militär eingesteht, dass die unbewaffnet waren, lässt mich halt spekulieren, wie es sein kann, dass sich ein einzelner Soldat jetzt doch an solche Waffen erinnern will. Das klingt so für mich jetzt erstmal unglaubwürdig.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.
27.07.2010 00:14 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

du erzählst einfach einen riesenquatsch. wo bitte haben sprecher der su army eingestanden, dass es sich im einen fall NICHT um eine rpg, sondern um ein fotostativ gehandelt habe? hast du ne quelle? es gibt den offiziellen abschlußbericht der us-armee, der eindeutig waffenfunde vermerkt hat - mit fotos, die in der geleakten version allerdings leichenzensur mit zum opfer gefallen sind. habe ich ja nur 20 einträge weiter oben verlinkt, du spinner: http://en.wikipedia.org/wiki/July_12,_20...g_to_the_report

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

27.07.2010 10:26 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Drop the Bomb » Wikileaks US Army erschießt elf Zivilisten

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH