HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Polit-Noob-FAQ » Waffenrecht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Waffenrecht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

einer der ersten beitrge, die ich über kriminologie las, war der: http://oufront.blogsport.de/2006/06/22/in-the-ghetto-1/

da werden ein paar namen und stichworte genannt, denen du nachgehen könntest, wenn dich das interessiert. das bedeutet aber auch, dass man sich mit dem ganzen themenkomplex mehr oder weniger stark außeinandersetzen muss und nicht zwei, drei internetartikel über einen aspekt wie waffengesetzgebung allein lesen kann.

der text oben ist daraus: www.perlentaucher.de/buch/296.html
von dem geschrieben: www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/q...36900020347.xml

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Viking Konga: 05.12.2009 13:36.

05.12.2009 13:35 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von B.A.
die grafik zeigt, dass es keinen zwingenden zusammenhang zwischen mehr waffen=mehr gewalt gibt.


Wie kommst du darauf? Könnte der Anstieg nicht an der extremen Zunahme von Morden durch 10-15Jhrige liegen, die seit ein paar Jahren in GB festzustellen ist? Ich glaube, die hatten auch vor dem "Ban Year" keine M?glichkeit legal an Waffen zu kommen. Traue einer Statistik nur, wenn du sie selber geflscht hast.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 05.12.2009 13:50.

05.12.2009 13:49 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Viking Konga
mehr waffen = mehr tote.


allein dafür will ich belege. ansonsten kannste dir einfach deine überheblichkeit sparen. woher willst du wissen, wieviel ich dazu gelesen habe? immerhin komm ich nicht zu dem einfachen schluß, den du ziehen m?chtest, ohne ihn in irgend einer weise zu begr?nden. die links guck ich mir noch in ruhe an, sieht aber nicht so aus als würden die die oben genannte these besonder gut untermauern.

@rvr:
ist doch kein widerspruch.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

05.12.2009 14:06 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hab auch grad die quelle für die grafik wiedergefunden:
http://www.gunfacts.info/pdfs/gun-facts/...-5.1-screen.pdf

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

05.12.2009 14:09 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ok, ich spars mir. viel spaß noch.

__________________

05.12.2009 14:09 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
Moruk


images/avatars/avatar-548.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 1.033

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von B.A.
hab auch grad die quelle für die grafik wiedergefunden:
http://www.gunfacts.info/pdfs/gun-facts/...-5.1-screen.pdf


Natürlich schwer seri?s, dieses Redneck-Pamphlet. big grin

__________________
Moruk Dilemma
05.12.2009 15:17 Moruk ist offline Beiträge von Moruk suchen Nehmen Sie Moruk in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

reien verf?gbarkeit von waffen spielt keien ausschlggebende rolle: http://www.fwr.de/index.php?id=94

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

05.12.2009 16:04 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja, hab ich oben schon verlinkt. die frage ist aber so nicht zu beantworten. die frage muss lauten: wie she die mordrate in ny or la aus, wenn dort mehr oder weniger waffen in den letzten jahrzehnten im umlauf gewesen wren?

__________________

05.12.2009 17:13 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hatte denn überhaupt jemand behauptet, dass die Verf?gbarkeit von Waffen, die einzige ausschlaggebende Rolle spielt?


Zitat:
Original von B.A.

@rvr:
ist doch kein widerspruch.


Doch, und was das fürn Widerspruch ist. Wie kannst du denken, dass, wenn die Anzahl an Morden, begangen durch 10jhrige, ansteigt, das mit der Illegalisierung von Waffen zusammenhngt? Als wre es vorher legal gewesen, dass sich 10jhrige mit Waffen eindecken.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 05.12.2009 20:30.

05.12.2009 18:55 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von R'v-r'3
Hatte denn überhaupt jemand behauptet, dass die Verf?gbarkeit von Waffen, die einzige ausschlaggebende Rolle spielt?


Zitat:
Original von B.A.

@rvr:
ist doch kein widerspruch.


Doch, und was das fürn Widerspruch ist. Wie kannst du denken, dass, wenn die Anzahl an Morden, begangen durch 10jhrige, ansteigt, das mit der Illegalisierung von Waffen zusammenhngt? Als wre es vorher legal gewesen, dass sich 10jhrige mit Waffen eindecken.


es ist kein widerspruch, weil die grafik eben keine ursachen anf?hrt. aber wie ich am anfang sagte, denke ich, dass die wahrscheinlichkeit h?her ist, z.b. eine vergewaltigung auch durchziehen zu können, wenn das opfer unbewaffnet ist.

ob es zu einer tat kommt, hngt m.e. von 2 faktoren ab: gibt es für den tter gr?nde (nutzen)? und wie hoch ist das risiko?

wenn eine gesellschaft, wie hier die britische, sowieso schon total verkorkst ist, gibt es mehr gr?nde ein verbrechen zu ver?ben, whrend gleichzeitig mit dem waffenverbot das risiko sinkt.

und ja, 10 jhrige durften sich auch vorher keine waffen kaufen - so what? das besttigt doch nur, dass waffenverbote immer nur legale waffen betreffen kann. du entwaffnest mit einem waffenverbot hauptschlich die potentiellen opfer.


es ging mir ja mit der grafik auch nur darum, viking konga zu zeigen, dass die gleichung "mehr waffen=mehr tote" nicht hinhaut, nicht darum, dass "mehr waffen=weniger tote" bedeuten. so einfach ist es leider nicht.

da es hier um das moralische recht auf selbstverteidigung geht, kann man die frage eh nicht vom effekt her beantworten. also: entweder darf niemand (inkl. polizei und militr) waffen tragen oder alle. nur weil ein paar typen sich "regierung" nennen, ndert das nichts daran, dass sie auch menschen sind, für die regeln zu gelten haben.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

06.12.2009 09:46 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Viking Konga
ja, hab ich oben schon verlinkt. die frage ist aber so nicht zu beantworten. die frage muss lauten: wie she die mordrate in ny or la aus, wenn dort mehr oder weniger waffen in den letzten jahrzehnten im umlauf gewesen wren?


washington d.c. hat dazu erfahrungen gemacht. wenn ich mich richtig erinnere, hat sich dort die zahl der gewaltverbrechen seit dem verbot 1976 verdoppelt.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

06.12.2009 09:52 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das ist aber auch keien kausalitt, weil andere soziale faktoren sich in der zeit auch gendert haben werden

man bruchte zu einer aussage vergleichsdaten von zwei stdten, die abgesehen vom waffenverbot ansonsten gleiche soziale strukturen uw aufweisen

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

06.12.2009 10:15 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von c0unt
das ist aber auch keien kausalitt, weil andere soziale faktoren sich in der zeit auch gendert haben werden

man bruchte zu einer aussage vergleichsdaten von zwei stdten, die abgesehen vom waffenverbot ansonsten gleiche soziale strukturen uw aufweisen


der anstieg der gewaltverbrechen in (brain)washington d.c. kam ziemlich schnell danach. wie gesagt:
ob es zu einer tat kommt, hngt m.e. von 2 faktoren ab: gibt es für den tter gr?nde (nutzen)? und wie hoch ist das risiko?

ansonsten hast du natürlich recht.
wobei dann fast alle soziologischen vergleichsstudien beinahe unbrauchbar sind.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

06.12.2009 10:31 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von B.A.

aber wie ich am anfang sagte, denke ich, dass die wahrscheinlichkeit h?her ist, z.b. eine vergewaltigung auch durchziehen zu können, wenn das opfer unbewaffnet ist.

ob es zu einer tat kommt, hngt m.e. von 2 faktoren ab: gibt es für den tter gr?nde (nutzen)? und wie hoch ist das risiko?

wenn eine gesellschaft, wie hier die britische, sowieso schon total verkorkst ist, gibt es mehr gr?nde ein verbrechen zu ver?ben, whrend gleichzeitig mit dem waffenverbot das risiko sinkt.

und ja, 10 jhrige durften sich auch vorher keine waffen kaufen - so what? das besttigt doch nur, dass waffenverbote immer nur legale waffen betreffen kann. du entwaffnest mit einem waffenverbot hauptschlich die potentiellen opfer.


Die Frage nach einem Waffenverbot oder der Liberalisierung des Waffenrechts hat da aber mMn kaum eine Auswirkung. Um die M?glichkeiten für solche "Verbrechen" zu reduzieren oder das Risiko für "Verbrecher" zu erh?hen, gb es, im Hinblick aufs Waffenrecht, wie ich finde nur zwei M?glichkeiten: Entweder die komplette Gesellschaft entwaffnen und in Selbstverteidigung trainieren, oder die komplette Bev?lkerung bewaffnen. Die Betonung liegt da auf die komplette Bev?lkerung. Aber nur das Waffenrecht zu liberalisieren n?tzt wohl recht wenig. Da bleibt dann doch immernoch eine recht hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich das potentielle Opfer nicht adquat wehren kann.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.
06.12.2009 19:31 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
laylah
0,33 is a joke

Dabei seit: 10.08.2007
Beiträge: 5.988
Wohnort: berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

h? ich dachte, die frage zielt darauf ab, dass ein liberales waffenrecht evtl. die bewaffnung des proletariats erleichtert. aber was ihr diskutiert is ja noch viel sinnloser - als htten wir da irgend einen einfluss drauf.

__________________
BRUSTMUSKELDANCE von TAPETE, CRYING WÖLF und SOOKEE!
und jetzt neu: DRÜCKEBERGER von TAPETE!

07.12.2009 09:25 laylah ist offline E-Mail an laylah senden Homepage von laylah Beiträge von laylah suchen Nehmen Sie laylah in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie ich schon oft sagte, halte ich von einer solchen bewaffnung nichts. das würde nur zu einem chaotischen b?rgerkrieg zwischen noch mehr gesellschaftlichen gruppen f?hren, in dem es noch schwerer wre, eine funktionierende wirtschaft zu organisieren. gegen militr gbe es mit ein paar pistolen und simplen gewehren auch keine chance, wie man in kriegsgebieten sehen kann. zudem erleichtert sowas die legitimation des einschreitens von militr.

__________________

07.12.2009 10:05 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

heisst: zuvorderst die bundeswehr agitieren?

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

07.12.2009 11:21 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

heisst: zu donar beten und hoffen.

sollte kein mchtiger blitz die staatsmaschinerie zerschlagen, dann ja und auf geistesblitze warten.

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Viking Konga: 07.12.2009 12:10.

07.12.2009 12:08 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Viking Konga
wie ich schon oft sagte, halte ich von einer solchen bewaffnung nichts. das würde nur zu einem chaotischen b?rgerkrieg zwischen noch mehr gesellschaftlichen gruppen f?hren, in dem es noch schwerer wre, eine funktionierende wirtschaft zu organisieren.


weil der mensch schlecht ist? rolleyes

du gehst ja von feinden aus, vor denen man sich sch?tzen sollte. wer sollte dann deiner meinung nach waffen haben d?rfen?

Zitat:
Original von Viking Konga

gegen militr gbe es mit ein paar pistolen und simplen gewehren auch keine chance, wie man in kriegsgebieten sehen kann.


darum geht es ja auch nicht. wobei man sich gegen ußere feinde ganz g?nstig sch?tzen kann. muss man sich nur mal die frage, welche lnder noch nie angegriffen wurden und wahrscheinlich nicht angegriffen werden.

Zitat:
Original von Viking Konga
zudem erleichtert sowas die legitimation des einschreitens von militr.


wieso?

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

07.12.2009 12:13 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"darum geht es ja auch nicht. wobei man sich gegen ußere feinde ganz g?nstig sch?tzen kann. muss man sich nur mal die frage, welche lnder noch nie angegriffen wurden und wahrscheinlich nicht angegriffen werden."

ja, vielleicht sollte man die nukleare bewaffnung der gesamtbev?lkerung fordern, damit sie nicht angegriffen wird.

"weil der mensch schlecht ist?"

weil nicht alle für eine revolution sind, wenn sie beginnt. unglaublich, was?

"wieso?"

weil man die dann leichter als b?se und gefhrlich hinstellen kann.

"du gehst ja von feinden aus, vor denen man sich sch?tzen sollte. wer sollte dann deiner meinung nach waffen haben d?rfen?"

sinnvolle waffen sind: streik, sabotage, direkte aktion. sind nicht: handfeuerwaffen für offene kmpfe. man kann eine fabrik, verkehrswege oder was auch immer nicht militrisch verteidigen, aber durch die dezentralitt der wirtschaft und den ausbau des verkehrsnetzes gibt es eventuell auch nicht die möglichkeit für andere diese umfassend zu kontrollieren. es gibt selbstverstndlich noch lebensnotwendige dinge, die nicht ausreichend dezentralisiert sind, weshalb man wohl eine ganze zeit eingeschrnkt wre und wirtschaftlich und politisch druck ausge?bt werden m?sste, um ein embargo beenden zu können.

__________________

07.12.2009 12:47 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Polit-Noob-FAQ » Waffenrecht

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH