HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Polit-Noob-FAQ » Steinzeit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 4 5 [6] 7 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Steinzeit
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Themenstarter Thema begonnen von R'v-r'3
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

youalreadyknowmyname: Sorry, aber der Begriff "Faktenargument" ist ein allgemein anerkannter Begriff aus der Argumentationstechnik. Sowas lernt man im Deutschunterricht, in der 11. Klasse. Ich finde in dem Zusammenhang ist die Art des Argumentes wichtig, weil AK ja behauptet es sei fadenscheinig.

Zitat:
Hier einige unterschiedliche Argumente:

Ø Faktenargument: Dieses beruft sich, wie das Wort schon sagt, auf Fakten (Statistiken, wissenschaftliche Untersuchungen, nachvollziehbare Aussagen, allgemein bekannte Tatsachen etc.)

Ø Plausibilittsargument: Dieses beruft sich auf allgemeine Erfahrungswerte, den ′gesunden Menschenverstand“. Typisch für diese Art der Argumentation ist, dass sie vordergr?ndig ist und auf den ersten Blick eben plausibel erscheint. Hufig werden Allgemeinstze und eine übertriebene Darstellung gewhlt. Sie dient eigentlich nur der Überredung des Lesers.

Ø Normatives Argument: Das normative Argument st?tzt sich auf allgemein anerkannte gesellschaftliche Regeln (Normen und gesellschaftliche/religi?se/moralische Werte).

Ø Analoges Argument: Bei dieser Form der Argumentation st?tzt sich der Schreiber auf einen hnlich gelagerten Fall (zieht also den Vergleich).

Ø Autorittsargument: Das Autorittsargument beruft sich auf Autoritten wie Wissenschaftler, Schriftsteller etc.

Ø Indirektes Argument: Dieses Argument beruft sich auf eine gegenteilige Meinung, die falsch oder widersinnig sei.

aus: http://odl.vwv.at/deutsch/odlres/res3/TE...ationstechniken


Weitere Arten von Argumenten sind:
Zitat:


Argumentum ad baculum:

Hier st?tzt sich der Autor auf Befürchtungen des Lesers.
z.B.: “Das Essen könnte knapp werden, weil…. 

Argumentum ad misericordiam:

Hier st?tzt sich der Autor auf das Mitleid (oder hnliches) des Lesers.
z.B.: “Wir sollten diesen armen Wesen helfen. 

Argumentum ad populum:

Hier versucht der Autor die Gef?hle einer Volksmenge zu erregen.
z.B.: “Es wre falsch, allein dem Fernsehen die Schuld zu geben. 

All diese Argumente müssen aus dem Text des Autors herausgearbeitet werden.
Es wird zugestimmt oder ein Gegenargument gefunden.


aus: http://www.tutoria.de/wiki/geschichte/388/eroerterung


__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 08.11.2009 19:57.

08.11.2009 19:29 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Themenstarter Thema begonnen von R'v-r'3
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von youalreadyknowmyname
Zitat:


Der Arzt und Journalist Ricardo Coler lebte mehr als zwei Monate bei den matriarchalisch organisierten Mosuo in S?dchina. Männer besitzen dort keine Autoritt, Gewalt gibt es nicht. "Frauen dominieren auf andere Art", sagt der Forscher im Interview mit SPIEGEL ONLINE.


http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...,627103,00.html


Interessant. Danke für den Link

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.
08.11.2009 20:12 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dankt mir, ihr Kunden. Alles schon da gewesen:

"Männer leben besser, wo Frauen das Sagen haben"

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
08.11.2009 22:02 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
revo.lte


images/avatars/avatar-617.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.892
Wohnort: Die STASI (!!!) steht vor meiner Tür

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von R'v-r'3
Und jetzt beruf ich mich mal auf die bescheuerten herrschenden wissenschaftlichen Methodiken, die du ja anscheinend unkritisch abfeierst

...

Sorry, aber der Begriff "Faktenargument" ist ein allgemein anerkannter Begriff aus der Argumentationstechnik. Sowas lernt man im Deutschunterricht, in der 11. Klasse.


__________________
WO SIND DIE BLUTROTEN FRONTKÄMPFER_INNEN?!
08.11.2009 22:50 revo.lte ist offline Beiträge von revo.lte suchen Nehmen Sie revo.lte in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

afaik sind die irokesen zwar matrilinear, aber nicht matriarchalisch, worauf die existenz mnnlicher huptlinge n kleien hinweis geben könnte

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

08.11.2009 23:45 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
youalreadyknowmyname


images/avatars/avatar-269.jpg

Dabei seit: 05.08.2007
Beiträge: 2.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von R'v-r'3
Sowas lernt man im Deutschunterricht, in der 11.


Ah, 11. Klasse. Da habe ich lieber MAD gelesen. Wie man sieht, hab ich nichts Wesentliches verpasst. Und die ganzen Katalogisierungen,die nur entstehen, damit Professoren mit ihren Lateinkenntnissen prahlen können, die interessieren mich nicht. Aber danke für die M?he, bei misericordiam huschte mir ein Lcheln über die Lippen.

__________________
listening to the RollingStone 500 Greatest Albums of All Time 1 - 500

08.11.2009 23:58 youalreadyknowmyname ist offline Beiträge von youalreadyknowmyname suchen Nehmen Sie youalreadyknowmyname in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir haben in der 11. Klasse Hermann Hesse gelesen. War im Endeffekt ganz gut, im Vergleich zum Auswendinglernen von Argumenten ad baculum. bla

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
09.11.2009 00:13 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Themenstarter Thema begonnen von R'v-r'3
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von [ei:keiFreude
Dankt mir, ihr Kunden. Alles schon da gewesen:

"Männer leben besser, wo Frauen das Sagen haben"


Du scheinst ja ein richtiges Chamleon zu sein.

edit: Tiervergleich berichtigt. =)


Zitat:
Original von revo.lte
Zitat:
Original von R'v-r'3
Und jetzt beruf ich mich mal auf die bescheuerten herrschenden wissenschaftlichen Methodiken, die du ja anscheinend unkritisch abfeierst

...

Sorry, aber der Begriff "Faktenargument" ist ein allgemein anerkannter Begriff aus der Argumentationstechnik. Sowas lernt man im Deutschunterricht, in der 11. Klasse.


Vollidiot!!! Es gibt einen Unterschied zwischen sprachlichen Hilfsmitteln, die tatschlich allgemein anerkannt sind und einer Wissenschaft, die das garnicht sein kann. Aber erzhl deinen Eltern lieber mal was von Kommunismus.

Zitat:
Original von youalreadyknowmyname
Zitat:
Original von R'v-r'3
Sowas lernt man im Deutschunterricht, in der 11.


Ah, 11. Klasse. Da habe ich lieber MAD gelesen. Wie man sieht, hab ich nichts Wesentliches verpasst. Und die ganzen Katalogisierungen,die nur entstehen, damit Professoren mit ihren Lateinkenntnissen prahlen können, die interessieren mich nicht. Aber danke für die M?he, bei misericordiam huschte mir ein Lcheln über die Lippen.


Du sprichst aber auch schon mal von Populismus, oder? Vielleicht sollte man wissen, woher diese Begriffe kommen. Im Deutschunterricht wird einem übrigens auch beigebracht, dass Argumentationen, wie ad baculum, miserior,... verp?nt sind, aber viele auf dieser Ebene argumentieren.

@ AK: Schnauze, oder FAKTENARGUMENTE liefern (Aber wahrscheinlich laberst du eh nur so doof rum, weil du nicht zugeben kannst, dass du scheiße laberst):

Es könnte ja tatschlich sein, dass der von mir gepostete Text falsche R?cksch?sse zieht. Dennoch ist festzustellen, dass du, also AK, noch keine entkrftenden Punkte eingebracht hast. Die Palste auf Kreta, deren Existenz du angedeutet hast, entstanden nämlich etwa 1000 Jahre spter, als die Zeit über die wir hier reden. Ich gehe einfach mal davon aus, dass das Fresco aus deinem Posting aus der gleichen Zeit stammt wie die Palste, auch wenn ich das natürlich nicht nachweisen kann. Liegt nur Nahe, dass du diese Phase der minotischen Kultur da behandelt hast.

Zwar interpretieren einige Wissenschaftler die unterschiedlichen Grabbeigaben, auch whrend der Vorpalastzeit, in Richtung der Existenz einer gesellschaftlichen Elite; das wurde auch nicht in dem von mir geposteten Artikel bestritten. Die Frage war, haben diese Eliten die Menschen unterdr?ckt oder Herrschaft über sie ausge?bt? Der Text sagte nein. Begr?ndet wurde das mit dem Wesen des Matriarchats. Und es liegt ja nun wirklich nah, dass wenn auch heute noch (wenige) sogenannte matriarchale Gesellschaften existieren, deren, durch die Religion bedingter, Gesellschaftsaufbau recht egalitr ist (Stichwort Konsensprinzip), frühere Gesellschaften, die hnliche Religionen hatten, nach eben diesen gleichen egalitren Grundstzen ihre Gesellschaft aufgebaut hatten. Ist natürlich nur ne Spekulation. Urgeschichte ist auch nicht mein Fachgebiet. Ich mag lieber die Naturwissenschaften, vor allem Chemie, da kann man nämlich generelle Wahrheiten und absolut richtige Gesetze aufstellen. Aber das nur mal am Rande.

Desweiteren wird die Art wie die Siedlungen, schon zur Vorpalastzeit, architektonisch angelegt waren, als eine Art Festung interpretiert, wobei ich mich frage, ob es nicht auch noch andere Gr?nde gegeben haben könnte, die Siedlungen so zu bauen. Aber nehmen wir mal an, diese Interpretation stimmt: Dann sagt das noch nichts darüber aus, ob es einen solchen Verteidigungsfall gegeben hat und wenn es ihn gegeben hat, dann sagt das auch noch nichts darüber aus, wie die Verteidigung gef?hrt wurde und ob im Nachhinein irgendwelche Heldentaten einzelner glorifiziert wurden.

Es ist zwar durchaus gut und richtig, an dem von mir geposteten Text zu kritisieren, dass er tendenzi?s ist. Doch bei dem Punkt stehen wir vor einem Dilemma. Die komplette herrschende Wissenschaft ist tendenzi?s. Gerade in diesem Punkt kann man sich bloß aussuchen, ob man jetzt die Erkenntnisse von Wissenschaftlern vorzieht, die alles daran setzen, staatliche Ideologien zu besttigen, oder die von solchen Wissenschaftlern, die ihre (nahezu) untergegangene Religion besttigen wollen. Bei beiden muss man mit Fehlern rechnen, die aufgrund der Ideologie entstehen; das hab ich auch vorher bedacht. Ich hab mich für den letztgenannten Ansatz entschieden, weil er - nebenbei bemerkt - meine Positionen besttigt, auch wenn er nach einer Religion nur so trieft, an die ich auch nicht glaube. Ihr könnt ja jetzt meckern, dass ich meine Positionen besttigen m?chte und das unwissenschaftlich sei, aber im Endeffekt versucht jeder Wissenschaftler seine Positionen zu besttigen, auch wenn das oft unbewusst geschieht. Ein weiterer Grund dafür, dass ich den Text verlinkt hab, ist, dass er viele Faktenargumente liefert, die - wenn sie falsch sein sollten - auch zu widerlegen sind (eben mit Fakten). Sollten die Grundannahmen falsch sein, bin ich auch bereit das einzugestehen - dann m?sst ihr aber auch Fakten liefern, die sich nicht wieder als Ente herausstellen.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 10.11.2009 22:29.

09.11.2009 15:52 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Themenstarter Thema begonnen von R'v-r'3
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von c0unt
afaik sind die irokesen zwar matrilinear, aber nicht matriarchalisch, worauf die existenz mnnlicher huptlinge n kleien hinweis geben könnte


Wobei auch in sogenannten matriarchalischen Gesellschaften manchmal auch Männer in F?hrungspositionen sind bzw. waren.
Matriarchat bedeutet nicht das Selbe wie Frauenherrschaft. Aber auch sonst, ja und? Matriarchalisch ist sowieso ein prinzipiell falscher Begriff, weil damit von vornherein auf eine Herrschaft, oder gar eine radikale Umkehrung des Patriarchats geschlossen werden kann?

Aber dir ist schon aufgefallen, dass ich geschrieben hatte, "Gesellschaften, die immernoch nach matriarchalen Prinzipien(zumindest Teilbereiche davon) leben". Daraus lsst sich nämlich ableiten, dass mir bewusst war, dass nicht alle matriarchalen Prinzipien dort ausgelebt werden.

Hab ich eigentlich schon mal festgestellt, dass euer Diskussionsstil vollkommen abnervt?

Wenn meine Thesen falsch sein sollten - was noch nicht belegt wurde - m?chte ich auch überzeugt werden, aber das funktioniert nicht damit mir nur eine "Scheißargumentation" zu unterstellen.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 09.11.2009 16:27.

09.11.2009 16:11 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mir ist derzeit nicht mal klar, was deine the4se überhaupt noch sein soll

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

09.11.2009 18:15 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Themenstarter Thema begonnen von R'v-r'3
geschockt Dann bitte auch aufmerksam lesen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sowas kann passieren. (Das ist jetzt kein zynisches blabla!) Bei den verschiedenen Einwnden bez?glich meines Geschreibsels und den damit zusammenhngenden unterschiedlichen Argumentationslinien, können die Hauptthesen auch leicht verschwimmen.

Meine Grundthesen in diesem Thread - um euren Diskussionsstil gerecht zu werden und es möglichst treffend zu beschreiben, dass ihr auch ja nichts falsch interpretieren könnt - sind:

Autoritt und Herrschaft entstanden nicht, als einzige natürliche Konsequenz des Sesshaftwerdens. Zwar haben die entstehenden D?rfer und Stdte Herrschaft in sofern Vorschub geleistet, dass durch die Tatsache, dass nun mehr Menschen als zuvor auf einem Fleck lebten, eine gr?ßere M?glichkeit bestand als vorher, sich mit Gewalt über eine gr?ßere Anzahl an Menschen zu stellen und, dass viele Menschen sich dieser Gewalt unterordneten. Vorher funktionierte das nur im kleineren Maßstab, oder auch garnicht, aber schon in diesen Gesellschaften gab es, durch die namenlose Masse entwickelte, Grundstze des gesellschaftlichen Lebens; auch ohne Autoritt, die einen dazu zwingt.

Außerdem, und darin liegt auch noch ein wichtiger Punkt, diese, in der sich entwickelnden Sesshaftigkeit, entstehende Herrschaft, hat der großen Mehrheit der Menschen keinen Vorteil gebracht, im Sinne, dass sie irgendwelche Grundstze etablierten - welche nicht schon vorher durch Gewohnheitsrecht entwickelt wurden - die das friedliche Leben des Menschens in Gesellschaften ermöglicht. Die Herrschaft hat nichts anderes getan, als bestehende Grundstze, die durch Gewohnheitsrecht - von der anonymen Masse an Menschen - entwickelt wurden, niederzuschreiben und für ewige Zeiten zu fixieren, andere Grundstze des Gewohnheitsrechts, die sich gegen eine Autoritt stellten, abzuschaffen und durch Gesetze zu ergnzen, die ihre Autoritt sch?tzen. Heißt natürlich keinesfalls, dass Gewohnheitsrecht per-sé progressiv ist.

Und eine weitere wichtige Grundthese - um die am meisten diskutiert wurde - ist, dass es z.B. matriarchale* Gesellschaften in der Steinzeit gab, die Grundstze der Egalitt in ihren Gesellschaften verankert hatten und die ein komplett friedliches Dasein f?hrten, welches gewaltsame L?sung von Konflikten moralisch ablehnte. Es gab und gibt zwar auch solche matriarchale Gesellschaften, denen man nicht permanent ein absolut friedliches Dasein attestieren kann - wie z.B. den Irokesen. Die Irokesen (bspw.) waren aber - wenn man sie mit den europischen Gesellschaften vergleicht - auch schon sehr fr?h enorm fortschrittlich. Immerhin hatten sie Einfluss auf die Verfassung der USA und auf das europische Denken der Aufklrung und nur weil es einige gewaltttigen, unfreien Gesellschaften in der Steinzeit gab (und auch noch heute gibt), heißt es noch nicht, dass sie als einzige natürliche Konsequenz entstanden.

Zur argumentativen Begründung wird auf meine anderen Beitrge in diesem Thread verwiesen. Sollte sich zu der einen oder der anderen These noch keine Begründung finden, gehe ich da noch gerne nher drauf ein.

*ich benutze den Begriff "Matriarchat" der Einfachheit wegen für alle Gesellschaften die eine oder mehrere Grundprinzipien des Matriarchats, wie z.B. Matrilinearitt, auslebten und ausleben. Manche Gesellschaften lebten ein recht "vollstndiges" Matriarchat, manche nur eins in Teilbereichen.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 09.11.2009 23:13.

09.11.2009 22:42 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://louisproyect.wordpress.com/2009/0...ars-part-seven/

lese ich gerade, interessant sind einige details über das soziale leben der indios, die auf dem technologischen niveau der steinzeit leben. klingt nicht so nett

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

14.11.2009 11:11 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Themenstarter Thema begonnen von R'v-r'3
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer redete denn davon, dass er auf dem technologischen Niveau der Steinzeit leben will, Dummerchen?

Les mal die Thesen aus dem letzten Beitrag, du wolltest doch (angeblich!) wissen, worin meine Thesen bestehen. Aber anstatt sie zu lesen und ein Aha-Erlebnis zu bekommen, evt. endlich eine eigene Meinung zu entwickeln, schreibst du lieber etwas, was garnichts damit zu tun hat.

Ich glaube langsam ernsthaft, du interpretierst mich absichtlich falsch, um - wie der typisch deutsche B?rger - die Diskussion gewinnen zu können. Wenn dir was dran lg, aus der Diskussion mitzunehmen, würdest du anders diskutieren. Wie mich solche halbgaren Kartoffeln aufregen!

Ich bin noch nicht alt genug, um über so Pisser hinwegzuschauen, die keine Fehler eingestehen können und - wenn sie keine Argumente mehr haben - andere Positionen schlecht machen wollen. Lern zu lesen und einzugestehen, dass du scheiße laberst. Das wre ein guter Schritt. Aber wahrscheinlich ist es realistischer, ein nazifreies Sachsen-Anhalt zu fordern...

Edit: "Der wohl hervorstechendste und auch erschreckendste Aspekt der deutschen Realittsflucht liegt in der Haltung, mit Tatsachen so umzugehen, als handele es sich um bloße Meinungen."
Hannah Arendt

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 14.11.2009 16:25.

14.11.2009 15:52 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

dafür is bei uns die linke die strkste partei bla

__________________

14.11.2009 16:21 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Themenstarter Thema begonnen von R'v-r'3
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kaum sagt man was gegen Ossis, schon melden sie sich ;)

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.
14.11.2009 16:24 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

meh, eigentlich wollte ich im urlaub was dazu schreiben, nochmal literatur vorkramen usw., aber ich hatte aus verschiedenen gr?nden keinen nerv dafür. stattdessen kann ich nun nur auf die k?rzeste zusammenfassung hinweisen, die ich kenne, und die auch gut zugnglich ist. das wre uwe wesels geschichte des rechts. wer interesse hat.

__________________

07.01.2010 09:27 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Themenstarter Thema begonnen von R'v-r'3
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kannst du vielleicht noch die kurz die Grundthesen, von diesem Uwe Wesel, zusammenfassen? Dann würde ich vielleicht wissen, ob ich das Buch lesen will.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.
07.01.2010 15:30 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

der hat keine eigenen thesen, sondern im kapitel "protostaaten" die von ibn chaldun, hobbes, morgan/engels, wittfogel, childe, aber besonders die der ethnologie wiedergegeben. das ist auch nur ein kleiner teil des buches. ausleihen oder in der bibliothek/buchhandlung lesen reicht vollkommen.

__________________

07.01.2010 15:44 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Themenstarter Thema begonnen von R'v-r'3
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die meisten Namen sagen mir jetzt nichts, aber ich könnte ja nachgooglen. Aber eine Frage noch: Ist der Uwe denn sehr stark vom Hobesschen Naturzustand inspiriert, oder beschreibt er Hobbes als eine Theorie?

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 07.01.2010 15:50.

07.01.2010 15:49 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

na ja, ich glaub mehr als in einem satz erwhnen was hobbes dachte tut er nicht. er sagt wieso die meisten der thesen nicht viel aussagen oder falsch sind. dass es nirgendwo belege für eine ?konomische theorie gibt. er konzentriert sich auf die (noch) aktuellen thesen. wieso sollte es da relevant sein was die besagen damit du dich für sie interessierst? ich dachte diese herangehensweise wurde hier ausreichend kritisiert.

__________________

07.01.2010 16:00 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « erste ... « vorherige 4 5 [6] 7 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Polit-Noob-FAQ » Steinzeit

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH