HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Polit-Noob-FAQ » rationale ethik? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen rationale ethik?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

rationale ethikü Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

eikei, du scheinst da ja drin zu sein und wir hatten das neulich irgendwo angerissen:

â€ěhandle nur nach derjenigen maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines gesetz werde.“

ich habe mehrere probleme mit diesem satz. vielleicht kannst du mir helfen. wenn ich es vorziehe, mich selbst zu t?ten – handle ich nach kant unmoralisch? wenn ich es vorziehe, in einen hungerstreik einzutreten – handle ich nach kant unmoralisch? denn wie könnt ich von anderen verlangen, es mir gleich zu tun?

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

27.08.2009 01:08 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
Viking Konga


images/avatars/avatar-624.jpg

Dabei seit: 19.02.2009
Beiträge: 1.665
Wohnort: Walhalla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

es geht dabei um den umgang mit anderen menschen. deine beispiele sind daher schon verfehlt.

__________________

27.08.2009 15:54 Viking Konga ist offline E-Mail an Viking Konga senden Beiträge von Viking Konga suchen Nehmen Sie Viking Konga in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und hat die selbst?tung und der hungerstreik keine auswirkungen auf andere? ist nicht gerade der hungerstreik eine handlungsanweisung im umgang mit ungerechtigkeit durch andere menschen?

hast du vielleicht andere beispiele?

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

27.08.2009 16:19 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
anti-man


images/avatars/avatar-665.jpg

Dabei seit: 21.06.2008
Beiträge: 3.361

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie kann man sich dafür interessieren, ob man nach der ansicht von jemandem der vor 1 million jahr gelebt hat und weder autos noch fußball noch internet kannte unmoralisch handelt, würde man dinge tun die man eh nich tut!?

frag doch mich, ich kenn mich da besser aus als cunt, ich lebe im jahr 2009.

__________________

27.08.2009 16:28 anti-man ist offline E-Mail an anti-man senden Beiträge von anti-man suchen Nehmen Sie anti-man in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

vielleicht will ich, dass alle sich gegenseitig t?ten.
was mich zu st?ren scheint, ist die abhngigkeit von einem wollen. kann es aber noch nicht genau definieren.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

27.08.2009 16:32 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Viking Konga
es geht dabei um den umgang mit anderen menschen. deine beispiele sind daher schon verfehlt.


Da hat er recht. Ethik ist intersubjektiv. Selbstmord fllt da ein wenig hinaus bzw. die Frage wre, warum man sich umbringt. Danach ließe sich beurteilen, ob es "unmoralisch" wre.

Werde vielleicht mal konkreter.

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
27.08.2009 16:49 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

vielleicht will ich, dass alle sich gegenseitig t?ten. klar, mach ich das dann auch. macht das meine tat moralisch?

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von B.A.: 27.08.2009 16:55.

27.08.2009 16:54 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
laylah
0,33 is a joke

Dabei seit: 10.08.2007
Beiträge: 5.988
Wohnort: berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

schlimme fragestellung.
wenn du willst, dass sich alle gegenseitig t?ten, musst du jemand anders t?ten; nicht dich selbst. dann würdest du wollen, dass sich alle selbst t?ten.

__________________
BRUSTMUSKELDANCE von TAPETE, CRYING WÖLF und SOOKEE!
und jetzt neu: DRÜCKEBERGER von TAPETE!

27.08.2009 22:49 laylah ist offline E-Mail an laylah senden Homepage von laylah Beiträge von laylah suchen Nehmen Sie laylah in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"wenn du willst, dass sich alle gegenseitig t?ten, musst du jemand anders t?ten;"

mach ich doch auch. ich geh auch das risiko ein (das ich aber dank meiner feuerwaffen möglichst gering halte) selbst zu sterben.

mit dem ki könnte doch auch der strkste mann der welt fordern, dass alle konflikte durch armdr?cken entschieden werden.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

27.08.2009 22:53 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Johnny, ich verstehe nicht ganz worauf du hinaus willst.

Warum soll ich wollen können bzw. warum sollte jeder Menschen wollen können, dass alle Menschen sich t?ten?

Du als einzelne Person kannst das ja vielleicht so sehen, aber es bei Kant ja weniger darum, dass alle deine Sichtweise einnehmen, sondern du dich bei der Überlegung wie du handeln sollst in die anderen Menschen hinein versetzt. Von daher hast du das mit dem kategorischen Imperativ nicht ganz verstanden.

Letztendlich ist das alles nur eine regulative Idee, die dich weder von der Verantwortung für deine Handlungen entlsst noch dir irgendwelche Entscheidungen abnimmt.

Am Ende kann man doch nur hoffen, dass es sowas wie ein Gewissen gibt und die Hoffnung, dass es auch Menschen gibt, die nicht so opportunistisch sind, dass sie ihr Gewissen verleugnen.

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
27.08.2009 22:58 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich glaube dein hinweis (vorhin) auf problem der intersubjektivitt, aus dem der ki nicht herauskommt. dann kann er aber auch nicht als rational bezeichnet werden.

Zitat:
Original von [ei:keiFreude
Warum soll ich wollen können bzw. warum sollte jeder Menschen wollen können, dass alle Menschen sich t?ten?

weil ich einen hirnschaden habe und mir menschen egal sind? weil ich einer sekte angehöre und mir gesagt wurde, es sei gut, sich für ein h?heres ziel zu opfern?


Zitat:
Original von [ei:keiFreude
Du als einzelne Person kannst das ja vielleicht so sehen, aber es bei Kant ja weniger darum, dass alle deine Sichtweise einnehmen, sondern du dich bei der Überlegung wie du handeln sollst in die anderen Menschen hinein versetzt. Von daher hast du das mit dem kategorischen Imperativ nicht ganz verstanden.


wenn ich mich in den strksten mann der welt hineinversetze, könnte ich mir gut vorstellen, dass er sich w?nscht, dass man alle konflikte durch armdr?cken entscheidet.
als lehrer kann ich mir auch gut vorstellen, dass ein kind nur in der schule lernen kann und deshalb hingehen soll.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von B.A.: 27.08.2009 23:29.

27.08.2009 23:28 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

doppel

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von B.A.: 27.08.2009 23:29.

27.08.2009 23:29 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jaja. Das ist ja der klassische Nihilismus à la Nietzsche.

Die Frage warum dir andere Menschen überhaupt wichtig sein sollte, beantwortet sich meiner Meinung nach eigentlich nur dadurch, dass du nur Mensch durch deine Mitmenschen bist. Ohne "Du" gibt es kein "Ich".

http://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Buber

"Ich und Du" kann ich sehr empfehlen. Wenn man mal den metaphysischen Kram weglsst, dann kommt eine sehr sinnvolle Begründung der Intersubjektivitt für das "Menschsein" heraus.

Wenn du das so gar nicht als Basis hast, dann macht eben der KI auch keinen Sinn - da hast du schon recht. Aber dann ist eben auch alles erlaubt und der Zweck, den die Starken definieren rechtfertigte dann jedes Mittel. Der Schritt zum Faschismus ist dann nur noch ein kleiner.

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
27.08.2009 23:59 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von [ei:keiFreude
Jaja. Das ist ja der klassische Nihilismus à la Nietzsche.

Die Frage warum dir andere Menschen überhaupt wichtig sein sollte, beantwortet sich meiner Meinung nach eigentlich nur dadurch, dass du nur Mensch durch deine Mitmenschen bist. Ohne "Du" gibt es kein "Ich".

ich kann aber sehr gut ich sein, wenn nicht mehr teil einer gesellschaft bin, die mich t?ten m?chte. oder versteh ich dich falsch?

Zitat:
Original von [ei:keiFreude
Wenn du das so gar nicht als Basis hast, dann macht eben der KI auch keinen Sinn - da hast du schon recht. Aber dann ist eben auch alles erlaubt und der Zweck, den die Starken definieren rechtfertigte dann jedes Mittel. Der Schritt zum Faschismus ist dann nur noch ein kleiner.

du leitest mit einer hilfskonstruktion aus einem ist (das menschliche bed?rfnis nach sozialer teilhabe) ein sollen ab. dann kann man aber genauso sagen, dass essen gut ist, weil es uns am leben hlt. das l?st das problem also nicht.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

28.08.2009 00:14 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Natürlich sind das anthropologische Grundannahmen. Auf der basieren aber alle Theorien über den Menschen und die Gesellschaft in der wir leben.

Die Frage ist letztlich - brauchen wir andere Menschen um ein gutes Leben zu f?hren oder sind wir uns selbst genug. Je nach dem, wie du diese Frage beantwortest, kannst du dir deine Ausgangsfrage auch sehr gut selbst beantworten.

Wenn wir aber den anderen Menschen brauchen, dann sollte die Überlegung, wie wir unser miteinander gestalten schon sehr bedeutend sein. Und da gibt die Goldene Regel "F?ge keinem anderen zu, was du nicht willst das dir man tu!" schon nen guten Leitfaden ab.

Aber wie allen tollen Grundstzen, ist eben die konkrete Praxis das Entscheidende, und da sind Du, Ich und alle anderen bestimmt schon mehrfach gescheitert. Das ndert aber nichts daran, dass man nicht versuchen sollte sich daran zu orientieren.

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
28.08.2009 00:20 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

machen die tage mal weiter. bis jetzt l?st sich das problem der subjektivitt jedenfalls nicht.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

28.08.2009 00:28 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Deine Subjektivitt ist das Produkt von Intersubjektivitt. Ohne "Du" kein "Ich". Denk mal drüber nach.

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
28.08.2009 01:31 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja, und intersubjektivitt =/= objektivitt.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

28.08.2009 08:04 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
anti-man


images/avatars/avatar-665.jpg

Dabei seit: 21.06.2008
Beiträge: 3.361

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von [ei:keiFreude


Warum soll ich wollen können bzw. warum sollte jeder Menschen wollen können, dass alle Menschen sich t?ten?



bella ciao will das doch glaubich

__________________

28.08.2009 12:39 anti-man ist offline E-Mail an anti-man senden Beiträge von anti-man suchen Nehmen Sie anti-man in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

eek
geknackt?
http://www.freedomainradio.com/free/books/FDR_2_PDF_UPB.pdf

habs grad durch. wenn er das rtsel gel?st hat, dann leider zugunsten der "falschen".

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

04.11.2009 11:23 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Polit-Noob-FAQ » rationale ethik?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH