HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » HipHop-Partisan - Tha HangOver » Board-Feedback » Count's Signatur » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Count's Signatur
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer keine hat, kann da auch nicht mitreden. Viel Spass auch dir. =)

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
28.02.2009 15:39 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
www.Lea-Won.net


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 7.215

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

haha.

ihr behauptet hier einfach,

topfchopf würde einfach mit nazis zusammenarbeiten wollen.

"Zusammenarbeit" - wie gest?rt gehts noch?!

mir langts.

__________________
Zitat:
Original von supakoolpromo an anti-man
alter, du spammst.

28.02.2009 15:43 www.Lea-Won.net ist offline E-Mail an www.Lea-Won.net senden Beiträge von www.Lea-Won.net suchen Nehmen Sie www.Lea-Won.net in Ihre Freundesliste auf
Prtsn88


Dabei seit: 21.02.2009
Beiträge: 9

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wo kann man sich eigentlich die signatur einstellen?

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
In echt bin ich ganz umgänglich. cool

Aus dem Thread über Topfchopf
28.02.2009 15:51 Prtsn88 ist offline E-Mail an Prtsn88 senden Beiträge von Prtsn88 suchen Nehmen Sie Prtsn88 in Ihre Freundesliste auf
Edi


images/avatars/avatar-652.jpg

Dabei seit: 20.08.2007
Beiträge: 515
Wohnort: Siegen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ lw: also ich hab das schon so eingeschtzt, dass tc das auf irgendeine seiner steinzeit(pseudo-)kommunistichen allmachtsphantasien bezogen hat.

@tc: d?nerskin hat in etwa meine meinung formuliert. mich würde interessieren, welche historikerInnen deine these zum h-s-pa(c)kt vertreten, und wenn es tatschlich solche menschen in akademischen kreisen gibt, welche positionen die dann sonst so vertreten (siehe revisionismus, etc).

kannste da was zu sagen? also mal was fundierteres... kopfkratz

__________________
"helmut und loki schmidt lernten sich bereits in der grundschule kennen, wo sie auch gemeinsam mit dem rauchen anfingen."
28.02.2009 15:59 Edi ist offline E-Mail an Edi senden Homepage von Edi Beiträge von Edi suchen Nehmen Sie Edi in Ihre Freundesliste auf
Topfchopf


images/avatars/avatar-615.jpg

Dabei seit: 08.08.2007
Beiträge: 1.970
Wohnort: Zürich

Themenstarter Thema begonnen von Topfchopf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Edi
@ lw: also ich hab das schon so eingeschtzt, dass tc das auf irgendeine seiner steinzeit(pseudo-)kommunistichen allmachtsphantasien bezogen hat.

@tc: d?nerskin hat in etwa meine meinung formuliert. mich würde interessieren, welche historikerInnen deine these zum h-s-pa(c)kt vertreten, und wenn es tatschlich solche menschen in akademischen kreisen gibt, welche positionen die dann sonst so vertreten (siehe revisionismus, etc).

kannste da was zu sagen? also mal was fundierteres... kopfkratz


mir gehts in dieser diskussion nicht darum, ob der h-s-pakt wirklich n?tzlich war, sondern darum, ob er, mal hypothetisch angenommen, dass er wirklich n?tzlich war, richtig war.

anders formuliert: ist es richtig, wenn man leute, die aus lohnarbeit heraus, tiere qulen, dafür einbindet, das system zu überwinden, welches überhaupt tierqulerei in diesem masse derart beg?nstigt?

wenn du über den h-s-pakt diskutieren willst, können wir das gerne an anderer stelle. auch direkt, indem wir die fakten gegeneinander abwgen und ohne die nennung von "historikernInnen, die die these vertreten", um das ganze auch personenkultfrei zu gestalten.

__________________
http://mil.uni-lueneburg.de/index.php?id=81
28.02.2009 20:10 Topfchopf ist offline E-Mail an Topfchopf senden Homepage von Topfchopf Beiträge von Topfchopf suchen Nehmen Sie Topfchopf in Ihre Freundesliste auf
Dönerskin


images/avatars/avatar-595.gif

Dabei seit: 13.02.2009
Beiträge: 101

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heißt das mensch sollte erst nazis die hand sch?tteln bevor mensch ihnen die fresse polieren darf/kann? das ist doch ernsthaft lcherlich! wie verlogen ist das denn?
des weiteren glaube ich nicht dass ein/e schlachter/in veganer/in werden kann whrend sie/er in einer fleischfabrik arbeitet. gewisse positionen schließen eine wie auch immer geartete "zusammenarbeit" miteinander aus. es ist beispielsweise sehr schwierig mit polizisten/innen die gewaltfrage zu diskutieren whrend sie dir den schdel zu klump kn?ppeln.

[quote]Original von www.Lea-Won.net
eben daran wie du das hier jetzt interpretierst, wird deutlich,
dass der begriff "zusammenarbeit" total weit auslegbar ist und
hier ohne kontext nicht durchkommt, welche flle topfchopf damit
meinte.quote]

demzufolge könnte zusammenarbeit auch heißen dass man die gleiche luft atmet oder inwiefern ist ZUSAMMEN ARBEITEN anders zu interpretieren als GEMEINSAM ein ziel zu verfolgen. meine pers?nlichen ziele sind jedenfalls nich deckungsgleich mit denen der nazis und menschen bei denen dies der fall ist kann ich niemals eine gesamtgesellschaftliche emanzipatorische absicht erkennnen.
nennt mich ruhig dogmatisch aber es scheint mir unmöglich mit menschen für ein freies leben zu arbeiten die das leben verachten.

__________________
Hauptsache die Haare liegen!

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Dönerskin: 28.02.2009 20:37.

28.02.2009 20:35 Dönerskin ist offline E-Mail an Dönerskin senden Beiträge von Dönerskin suchen Nehmen Sie Dönerskin in Ihre Freundesliste auf
xLaGrandex


Dabei seit: 04.08.2007
Beiträge: 4.769

Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Amen.

__________________
"In die Fresse rap, jetzt gibts heckmeck / f**k deine Mutter Mucke, das ist die message."
- Haft

www.dieglücklichenarbeitlosen.de
28.02.2009 20:37 xLaGrandex ist offline Beiträge von xLaGrandex suchen Nehmen Sie xLaGrandex in Ihre Freundesliste auf
Topfchopf


images/avatars/avatar-615.jpg

Dabei seit: 08.08.2007
Beiträge: 1.970
Wohnort: Zürich

Themenstarter Thema begonnen von Topfchopf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn ihr das von mir verwendete wort "zusammenarbeiten" falsch verstehen wollt, d?rf ihr das. rolleyes

__________________
http://mil.uni-lueneburg.de/index.php?id=81
28.02.2009 21:36 Topfchopf ist offline E-Mail an Topfchopf senden Homepage von Topfchopf Beiträge von Topfchopf suchen Nehmen Sie Topfchopf in Ihre Freundesliste auf
Prtsn88


Dabei seit: 21.02.2009
Beiträge: 9

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

habs rausgefunden. hoffe es trgt zur vers?hnung bei. big grin

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
In echt bin ich ganz umgänglich. cool

Aus dem Thread über Topfchopf
28.02.2009 21:42 Prtsn88 ist offline E-Mail an Prtsn88 senden Beiträge von Prtsn88 suchen Nehmen Sie Prtsn88 in Ihre Freundesliste auf
Topfchopf


images/avatars/avatar-615.jpg

Dabei seit: 08.08.2007
Beiträge: 1.970
Wohnort: Zürich

Themenstarter Thema begonnen von Topfchopf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von D?nerskin
Heißt das mensch sollte erst nazis die hand sch?tteln bevor mensch ihnen die fresse polieren darf/kann? das ist doch ernsthaft lcherlich! wie verlogen ist das denn?
des weiteren glaube ich nicht dass ein/e schlachter/in veganer/in werden kann whrend sie/er in einer fleischfabrik arbeitet. gewisse positionen schließen eine wie auch immer geartete "zusammenarbeit" miteinander aus. es ist beispielsweise sehr schwierig mit polizisten/innen die gewaltfrage zu diskutieren whrend sie dir den schdel zu klump kn?ppeln.

[quote]Original von www.Lea-Won.net
eben daran wie du das hier jetzt interpretierst, wird deutlich,
dass der begriff "zusammenarbeit" total weit auslegbar ist und
hier ohne kontext nicht durchkommt, welche flle topfchopf damit
meinte.quote]

demzufolge könnte zusammenarbeit auch heißen dass man die gleiche luft atmet oder inwiefern ist ZUSAMMEN ARBEITEN anders zu interpretieren als GEMEINSAM ein ziel zu verfolgen. meine pers?nlichen ziele sind jedenfalls nich deckungsgleich mit denen der nazis und menschen bei denen dies der fall ist kann ich niemals eine gesamtgesellschaftliche emanzipatorische absicht erkennnen.
nennt mich ruhig dogmatisch aber es scheint mir unmöglich mit menschen für ein freies leben zu arbeiten die das leben verachten.


deine argumentation dreht sich nur darum, dass es nicht pragmatisch ist, mit nazis zusammenzuarbeiten.

ich will von dir jedoch wissen, ob du dies auch ablehnen würdest, wenn es pragmatisch ist, d.h. deinen zielen objektiv dient.

__________________
http://mil.uni-lueneburg.de/index.php?id=81
28.02.2009 21:51 Topfchopf ist offline E-Mail an Topfchopf senden Homepage von Topfchopf Beiträge von Topfchopf suchen Nehmen Sie Topfchopf in Ihre Freundesliste auf
Topfchopf


images/avatars/avatar-615.jpg

Dabei seit: 08.08.2007
Beiträge: 1.970
Wohnort: Zürich

Themenstarter Thema begonnen von Topfchopf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ist mir noch ein besseres beispiel als der h-s-pakt in den sinn gekommen.

hat mit den nazis zusammengearbeitet: http://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Sorge

werft ihr ihm das vor?

__________________
http://mil.uni-lueneburg.de/index.php?id=81
28.02.2009 21:55 Topfchopf ist offline E-Mail an Topfchopf senden Homepage von Topfchopf Beiträge von Topfchopf suchen Nehmen Sie Topfchopf in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alter, der warn Agent. Checkste schon, oder?

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
28.02.2009 22:03 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
xLaGrandex


Dabei seit: 04.08.2007
Beiträge: 4.769

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Topfchopf
ich will von dir jedoch wissen, ob du dies auch ablehnen würdest, wenn es pragmatisch ist, d.h. deinen zielen objektiv dient.


kann es nicht, da die Ziele schon grundverschieden sind. egal ob Tierrechte, "soziale Fragen" oder Kapitalismuskritik: die Ziele von Nazis sind nicht die meinen, selbst wenn der Gegenstand der Kritik der gleiche ist.

__________________
"In die Fresse rap, jetzt gibts heckmeck / f**k deine Mutter Mucke, das ist die message."
- Haft

www.dieglücklichenarbeitlosen.de
28.02.2009 22:04 xLaGrandex ist offline Beiträge von xLaGrandex suchen Nehmen Sie xLaGrandex in Ihre Freundesliste auf
Topfchopf


images/avatars/avatar-615.jpg

Dabei seit: 08.08.2007
Beiträge: 1.970
Wohnort: Zürich

Themenstarter Thema begonnen von Topfchopf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von [ei:keiFreude
Alter, der warn Agent. Checkste schon, oder?


der hat mit nazis zusammengearbeitet.

das wird hier von manchen scheinbar ja auf jeden fall abgelehnt nicht nur wenn es unpragmatisch ist, bzw dem eigenen ziel nicht dient

fandest du was sorge machte ok?

__________________
http://mil.uni-lueneburg.de/index.php?id=81
28.02.2009 22:07 Topfchopf ist offline E-Mail an Topfchopf senden Homepage von Topfchopf Beiträge von Topfchopf suchen Nehmen Sie Topfchopf in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Agent zu sein und zum Schein mit denen zu kooperieren ist was gnzlich anderes als Querfrontpolitik.

Kommst du als nchstes mit den Funktionshftlingen in Buchenwald, um deine kruden Thesen zu unterlegen? ugh

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
28.02.2009 22:08 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
Topfchopf


images/avatars/avatar-615.jpg

Dabei seit: 08.08.2007
Beiträge: 1.970
Wohnort: Zürich

Themenstarter Thema begonnen von Topfchopf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von [ei:keiFreude
Agent zu sein und zum Schein mit denen zu kooperieren ist was gnzlich anderes als Querfrontpolitik.

Kommst du als nchstes mit den Funktionshftlingen in Buchenwald, um deine kruden Thesen zu unterlegen? ugh


wer verteidigt hier querfrontpolitik?

da sind wir uns ja wohl einig, dass da nur bauernfngerei der nazis dahintersteckt.

__________________
http://mil.uni-lueneburg.de/index.php?id=81
28.02.2009 22:13 Topfchopf ist offline E-Mail an Topfchopf senden Homepage von Topfchopf Beiträge von Topfchopf suchen Nehmen Sie Topfchopf in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Eindruck entsteht anhand deiner Äußerungen.

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
28.02.2009 22:14 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
Dönerskin


images/avatars/avatar-595.gif

Dabei seit: 13.02.2009
Beiträge: 101

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie kann man das denn falsch verstehen? offensichtlich srpechen wir nich die selbe sprache
so eine verdammte fickpisse (zusammenarbeit mit nazis etc) ist selbst wenn sie aus dem zusammenhang gerissen ist immer noch fickpisse, weil es da keinen vertretbaren zusammenhang gibt.
was ist denn daran pragmatisch mit menschenfeinden für menschlichkeit zu arbeiten? wobei ich mittlerweile nicht mehr glaube, dass ein friedliches zusammenleben teil deiner zielsetzung ist. teil meiner ziele sind auf jeden fall die abschaffung der herrschaft von menschen über menschen und ein friedliches zusammenleben der menschen unabhngig von herkunft, geschlecht, allem was menschen individuell macht. das ist für mich mit faschistoidem gedankengut nicht vereinbar. ausserdem ist es eine rherorische falle mich jetzt nach nach nem masterplan zur emanzipoation der menscheit zu fragen. wenn ich den htte würde ich n buch schreiben.
wenn pragmatismus beinhaltet mit menschen "zusammen zu arbeiten" die millionenfachen industrialisierten mord aus niedern beweggr?nden glorifizieren, bleibe ich lieber dogmatisch.
dein pragmatismus beinhaltet ein bisschen gesellschaftliche vernderung im reformistischen sinne dh. wenn die nazis mir helfen die bonzen zu pr?geln sind die schon ok. sind sie aber nicht!

__________________
Hauptsache die Haare liegen!
28.02.2009 22:20 Dönerskin ist offline E-Mail an Dönerskin senden Beiträge von Dönerskin suchen Nehmen Sie Dönerskin in Ihre Freundesliste auf
Dönerskin


images/avatars/avatar-595.gif

Dabei seit: 13.02.2009
Beiträge: 101

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mist ihr wart zu schnell für mich... ich hol mir noch n rotliucht das kann noch dauern...Prost!

__________________
Hauptsache die Haare liegen!
28.02.2009 22:21 Dönerskin ist offline E-Mail an Dönerskin senden Beiträge von Dönerskin suchen Nehmen Sie Dönerskin in Ihre Freundesliste auf
Topfchopf


images/avatars/avatar-615.jpg

Dabei seit: 08.08.2007
Beiträge: 1.970
Wohnort: Zürich

Themenstarter Thema begonnen von Topfchopf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von [ei:keiFreude
Der Eindruck entsteht anhand deiner Äußerungen.


anhand meiner usserungen oder anhand der signatur von count?

ich hab mich im betreffenden thread deutlich von querfrontkonzepten abgegrenzt.

grundstzlich halt ich diese analyse noch für schlau: http://www.mlwerke.de/gd/gd_001.htm

ausschnitt:
Zitat:
In den faschistischen Lndern, insbesondere in Deutschland und Italien, wo der Faschismus es verstanden hat, sich eine Massenbasis zu schaffen, und die Arbeiter und anderen Werkttigen gewaltsam in seine Organisationen hineingetrieben hat, besteht die Hauptaufgabe in der geschickten Verkn?pfung des Kampfes gegen die faschistische Diktatur von außen mit ihrer Unterw?hlung von innen, in den faschistischen Massenorganisationen und Organen. Man muß entsprechend den konkreten Verhltnissen dieser Lnder besondere Methoden und Formen pr?fen, sich zu eigen machen und anwenden, die die rascheste Zersetzung der Massenbasis des Faschismus beg?nstigen und den Sturz der faschistischen Diktatur vorbereiten. Das muß man pr?fen, sich zu eigen machen und anwenden [52]* , und nicht nur schreien: »Nieder mit Hitler!«, »Nieder mit Mussolini!«. Ja, pr?fen, sich zu eigen machen und anwenden.

Das ist eine schwierige und komplizierte Aufgabe. Sie ist um so schwieriger, als unsere Erfahrungen der erfolgreichen Bekmpfung der faschistischen Diktatur ußerst begrenzt sind. Unsere italienischen Genossen kmpfen z.B. schon ungefhr 13 Jahre unter den Verhltnissen der faschistischen Diktatur. Aber es ist ihnen noch immer nicht gelungen, einen wirklichen Massenkampf gegen den Faschismus zu entfalten, und darum konnten sie leider in dieser Beziehung den anderen kommunistischen Parteien der faschistischen Lnder wenig mit positiven Erfahrungen helfen.

Die deutschen und italienischen Kommunisten und die Kommunisten anderer faschistischer Lnder sowie die Mitglieder der kommunistischen Jugendverbnde haben Wunder an Heldentum an den Tag gelegt. Sie brachten und bringen tglich ungeheure Opfer. Vor diesem Heldentum und diesen Opfern neigen wir alle unser Haupt. Aber Heldentum allein gen?gt nicht. (Beifall.) Dieses Heldentum muß verkn?pft werden mit der tagtglichen Arbeit unter den Massen, mit einem solchen konkreten Kampf gegen den Faschismus, daß hier die f?hlbarsten Resultate erzielt werden. In unserem Kampf gegen die faschistische Diktatur ist es besonders gefhrlich, das Erw?nschte für Wirklichkeit zu halten. Man muß von den Tatsachen ausgehen, von der wirklichen konkreten Situation.



ich halte mal den faschismus als einen zu gefhrlichen gegner, um aus irgendwelchen idealistischen vorstellungen heraus auf pragmatismus zu verzichten.

__________________
http://mil.uni-lueneburg.de/index.php?id=81
28.02.2009 22:22 Topfchopf ist offline E-Mail an Topfchopf senden Homepage von Topfchopf Beiträge von Topfchopf suchen Nehmen Sie Topfchopf in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Partisan - Tha HangOver » HipHop-Partisan - Tha HangOver » Board-Feedback » Count's Signatur

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH