HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » Anything goes » Offtopic » Serbien: Mann tötete Nierenspender seiner Tochter » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Serbien: Mann tötete Nierenspender seiner Tochter
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RmSdWlK


Dabei seit: 15.08.2007
Beiträge: 191

Serbien: Mann tötete Nierenspender seiner Tochter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vermutlich in einem Anfall von Wahnsinn hat ein Serbe am vergangenen Montag den Mann ermordet, der seiner Tochter im letzten Jahr mit einer Nierenspende das Leben gerettet hatte.
Der Tter, ein ehemaliger Polizist und Vater von sechs Kindern, hat seinem Opfer auf einer Straße circa 120 Kilometer westlich der serbischen Hauptstadt Belgrad die Kehle durchgeschnitten.
Er wurde in der Nhe seines Opfers von der Polizei festgenommen, als er ruhig eine Zigarette rauchte. Zuvor hatte der Mann bereits auf seinem eigenen Bauernhof mehrere K?he erschossen.

Quelle: www.news.com.au

__________________
Rap muss sterben-damit ich leben kann und Muffensausen


gehirnfickrap-alles für deutschland und mehr für uns!
17.10.2007 16:03 RmSdWlK ist offline Homepage von RmSdWlK Beiträge von RmSdWlK suchen Nehmen Sie RmSdWlK in Ihre Freundesliste auf
Genosse36


images/avatars/avatar-333.png

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.188

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Krass, AK hast du eine Erklärung dafür?

Gibt es schon statistiken die Besagen das Serben das ?fters machen?
liegt es ihnen im Blut? Ist es die Kultur? Geschlossene Community? Was sagt Spiegel Online?

__________________
Auf dem Weg zur Welthauptstadt veranstalten Politik, Wirtschaft und Privatunternehmen einen ökonomischen Blutpogo in der Innercity. (NEA)
17.10.2007 16:07 Genosse36 ist offline E-Mail an Genosse36 senden Beiträge von Genosse36 suchen Nehmen Sie Genosse36 in Ihre Freundesliste auf
RmSdWlK


Dabei seit: 15.08.2007
Beiträge: 191

Themenstarter Thema begonnen von RmSdWlK
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

würde mich auch interessieren

__________________
Rap muss sterben-damit ich leben kann und Muffensausen


gehirnfickrap-alles für deutschland und mehr für uns!
17.10.2007 16:08 RmSdWlK ist offline Homepage von RmSdWlK Beiträge von RmSdWlK suchen Nehmen Sie RmSdWlK in Ihre Freundesliste auf
Kramatik84
raus.

images/avatars/avatar-156.jpg

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 1.521

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Genosse36
Krass, AK hast du eine Erklärung dafür?

Gibt es schon statistiken die Besagen das Serben das ?fters machen?
liegt es ihnen im Blut? Ist es die Kultur? Geschlossene Community? Was sagt Spiegel Online?


wenn sich echt al massiva in den genosse36 account ein-loggen kann,
sollte "genosse36" auf eis gelegt werden.

__________________
...dann eben nicht. aber checkt mal das und bestellt das album: http://www.youtube.com/watch?v=JZZ8C8orckA
17.10.2007 19:25 Kramatik84 ist offline Beiträge von Kramatik84 suchen Nehmen Sie Kramatik84 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Partisan - Tha HangOver » Anything goes » Offtopic » Serbien: Mann tötete Nierenspender seiner Tochter

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH