HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Drop the Bomb » Wikileaks US Army erschießt elf Zivilisten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wikileaks US Army erschießt elf Zivilisten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

was du depp in deiner erinnerung verwechselst, ist das eingeständnis, dass die beiden Reporter unbewaffnet waren, und ihre teleobjektive für rpgs gehalten wurden. aber darüber hinaus waren andere angehörige der gruppe eindeutig bewaffnet

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

27.07.2010 10:28 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn du meinst. ..

P.S. Aber ich meine tatsächlich die Stative der Journalisten, die, nach US-Militärangaben, mit Kameras verwechselt wurden (Quelle NDR - Videolink siehe etwas weiter oben).
Welche auch sonst. In dem Video von der Militäraktion hieß es ja auch, dass das die Bewaffneten seien. Wenn jetzt irgendwo in der Nähe Waffen gefunden worden sein sollten, ändert das nichts an den Vorfall. Dann wurden Unschuldige erschossen, weil ihre Kamerastative mit Waffen verwechselt wurden, die es zwar gab; die aber erst entdeckt wurden, als Bodentruppen nachrückten. Also wenn jetzt tatsächlich deine Sicht der Dinge stimmt (was ein dickes "wenn" ist). Das lässt die US-Army nicht besser dastehen.

P.P.S. Was hast du eigentlich für ein Interesse daran, das US-Militär in besserem Licht darzustellen? Persönliche Verbundenheit?

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 7 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 27.07.2010 17:53.

27.07.2010 17:23 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

weil ich an der wahrheit interessiert bin, du spinner

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

27.07.2010 19:18 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

truther c0unt? big grin

Ne, im Ernst: Ist ja durchaus ein löblicher Ansatz, nach der Wahrheit zu suchen. Nur findet man die Wahrheit leider nicht so einfach per google-Suche...

Und ich hab mir zwischenzeitlich mal den von dir geposteten Wikipedialink, und die Quelle davon*, angeguckt. Tatsächlich steht in diesem (geleakten) Abschlussbericht der Hinweis, dass die Militärs vom Helikopter aus Waffen gesehen haben, wo keine waren. Später seien dann aber doch von Bodentruppen irgendwelche Waffen gefunden worden. Als Beleg dienen irgendwelche Fotos, auf denen nichts zu sehen ist. (Nur?!) Auf Wikipedia findet sich genau ein Foto, auf dem man eine AK sieht. Nur leider nichts, das beweist , wo und wann das jetzt genau aufgenommen wurde.

Wenn du wirklich nur nach der Wahrheit suchst, bringen deine Erkenntnisse uns dem leider kein Stück weiter.

*http://www2.centcom.mil/sites/foia/rr/CE...vestigation.pdf

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 27.07.2010 19:43.

27.07.2010 19:43 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

meine fresse, und dass intervirew zählt nicht? und die in dem bericht nachzluesenden zeugenaussagen aller beteiligten marines, ebenfalls waffen gesehen zu haben, auch nicht? warum spinnst du so rum?

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

27.07.2010 20:11 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Julian Assange, a WikiLeaks editor, acknowledged to Fox News in an interview Tuesday evening that "it's likely some of the individuals seen in the video were carrying weapons." Assange said his suspicions about the weapons were so strong that a draft version of the video they produced made specific reference to the AK-47s and RPGs. Ultimately, Assange said, WikiLeaks became "unsure" about the weapons. He claimed the RPG could have been a camera tripod, so editors decided not to point it out. "Based upon visual evidence I suspect there probably were AKs and an RPG, but I'm not sure that means anything," Assange said


__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

27.07.2010 20:13 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von c0unt
meine fresse, und dass intervirew zählt nicht? und die in dem bericht nachzluesenden zeugenaussagen aller beteiligten marines, ebenfalls waffen gesehen zu haben, auch nicht?


Keine Ahnung. Ich muss mir auch nicht jedes Kommentar durchgelesen haben, wenn ich denke, dass das wohl nichts zur Sache tut. Ich hab bisher nur auf Kommentare von dir was gesagt.

Aber es mag schon sein, dass da eine Waffe war; es mag sein, dass da keine war. Selbst wenn da eine war, sagt das garnichts. Als wäre das der Beweis, dass die Leute (zumindest zum Teil) "Aufständische" waren. In deinem Zitat, das du jetzt wiedermal hervorgeholt hast, stand übrigens auch mal drin, dass beinahe jeder Haushalt in Bagdad Waffen (wie AKs) hat, um sich im Zweifelsfall verteidigen zu können.

Ich glaube immernoch, wie schon vor Monaten hier gepostet, dass das die ganz normale Kriegsgräuel ist. Dass Zivilisten halt im Krieg immerwieder Opfer sind, egal wie professionell die Armeen auch sind. Solch einen Fehlschlag kann man nicht verhindern. Auch wenn die Wahrheit wohl nie klar sein wird: Am besten hätte der Vorfall einfach die Folge, dass man in Zukunft niemals mehr Lobby für Kriegstreiber spielt. Keine Legitimierungen mehr für Kriege in der Zukunft, wie es beim Irakkrieg in manchen linken Kreisen trendy war.

Lass uns aber am besten aufhören, darüber zu diskutieren. Keiner von uns kann beanspruchen, sich eine objektive Wahrheit gebildet zu haben (auch wenn du gerne so tust).

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 27.07.2010 21:56.

27.07.2010 21:49 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
c0unt


Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.815

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

diese leute sind mit RPGs bewaffnet einige 100m von der stelle entfernt rumgelatscht, wo 20 minuten vorher ein angriff auf us-fahrzeuge statt gefunden hatte. mit rpgs greift man fahrzeuge an - es ist lächerlich, zu meinen, jemand mit einer rpg wäre zivilist

__________________
Zitat:
Original von Topfchopf
natürlich bin ich auch ein intellektueller. daher halte ich euch wohl überhaupt aus.

27.07.2010 22:59 c0unt ist offline E-Mail an c0unt senden Beiträge von c0unt suchen Nehmen Sie c0unt in Ihre Freundesliste auf
R'v-r'3
LiMo-Karteileiche

images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 4.106
Wohnort: -K-

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von c0unt
diese leute sind mit RPGs bewaffnet einige 100m von der stelle entfernt rumgelatscht


Ich bin jetzt kein Waffenspezialist aber wenn eine RPG sowas ist:

Auf keinem Bild sah man so etwas. Die RPG, die gesehen wurde, war wohl eher ein Stativ von Cannon.

Und komm jetzt nicht nochmal mit diesem Bild* oder irgendeiner Aussage, die man nicht verifizieren kann.

*Auf dem Bild sieht man nun wirklich garnichts. Lustig find ich aber an dem Bild, dass da einer sowohl ne RPG als auch ne AK gleichzeitig tragen soll. Und dann sind "die beiden Waffen" auch noch miteinander verbunden.? Das finde ich lächerlich.

__________________
Chabos wissen wer DJ Bobo ist.

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von R'v-r'3: 27.07.2010 23:22.

27.07.2010 23:16 R'v-r'3 ist offline E-Mail an R'v-r'3 senden Beiträge von R'v-r'3 suchen Nehmen Sie R'v-r'3 in Ihre Freundesliste auf
Panne


images/avatars/avatar-589.jpg

Dabei seit: 10.10.2009
Beiträge: 237

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habs ja länger schon nicht mehr so mit dem Psychologisieren, aber in dieser Diskussion tun sich da schon gewisse Fragen auf.
28.07.2010 00:00 Panne ist offline E-Mail an Panne senden Beiträge von Panne suchen Nehmen Sie Panne in Ihre Freundesliste auf
LPP


Dabei seit: 29.08.2008
Beiträge: 755

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wieso sollte sich ein haushalt nich gegen panzer verteigigen dürfen^^

__________________
A discussion on the internet is like the paralympics - no matter if you win or loose, you're still retarded
28.07.2010 02:42 LPP ist offline E-Mail an LPP senden Beiträge von LPP suchen Nehmen Sie LPP in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Drop the Bomb » Wikileaks US Army erschießt elf Zivilisten

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH