HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Polit-Noob-FAQ » Kommunismus und so » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « erste ... « vorherige 5 6 [7] 8 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kommunismus und so
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
nick mc


images/avatars/avatar-582.jpg

Dabei seit: 24.10.2007
Beiträge: 1.223

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Edmund Stoiber


ich glaube aber trotzdem dass du in echt nett bist, bisher waren das eh fast alle. daumen hoch heart



stoiber for president.


@ryan

als ob ak jetzt der mit dem mega status hier wre. du trittst natürlich auch auf die die unten liegen.

__________________

03.09.2009 20:49 nick mc ist offline E-Mail an nick mc senden Beiträge von nick mc suchen Nehmen Sie nick mc in Ihre Freundesliste auf
nick mc


images/avatars/avatar-582.jpg

Dabei seit: 24.10.2007
Beiträge: 1.223

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und überhaupt. die k und p sind hier zwar teilweise gut ecklig gewesen haben aber nie einen hel drauß gemacht das sie es tun um sich zu am?sieren. wie ecklig ist dieses pseudo robin hood getue von dir.

__________________

03.09.2009 20:59 nick mc ist offline E-Mail an nick mc senden Beiträge von nick mc suchen Nehmen Sie nick mc in Ihre Freundesliste auf
Ryan Cox


images/avatars/avatar-583.jpg

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 2.518

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz furchtbar!
04.09.2009 03:24 Ryan Cox ist offline E-Mail an Ryan Cox senden Beiträge von Ryan Cox suchen Nehmen Sie Ryan Cox in Ihre Freundesliste auf
antartic.


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 15.04.2008
Beiträge: 646
Wohnort: La Habana

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gebull, ich weiß gar nicht, was du hast. Dieses "Guck mal Wiki "Advocatus Diaboli", dann verstehste auch." war an Arroganz kaum noch zu übertreffen und deshalb ja wohl eine Steilvorlage.

__________________
AK: "Jeder weiß hier, dass du Weißrussland als letzte Bastion des Kommunismus ansiehst. antarKKKtiKKK!"
04.09.2009 10:19 antartic. ist offline E-Mail an antartic. senden Beiträge von antartic. suchen Nehmen Sie antartic. in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn du zu bl?de bist, sollte man dich auch auf deine fehler hinweisen.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

04.09.2009 10:41 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
laylah
0,33 is a joke

Dabei seit: 10.08.2007
Beiträge: 5.988
Wohnort: berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gebull
und unterm strich kann ich sagen das AK wohl der mensch im forum ist, der mich am meisten von allen mit respekt behandelt hat.
aber solche "werte" existieren in eurer GSP-Welt ja offensichtlich nicht.
ich kotze


ich kotze mit, gebull. mich hat ak zum beispiel mit eher wenig bis gar keinem respekt behandelt. das wiederum scheint dir ja am arsch vorbei zu gehen.

__________________
BRUSTMUSKELDANCE von TAPETE, CRYING WÖLF und SOOKEE!
und jetzt neu: DRÜCKEBERGER von TAPETE!

04.09.2009 11:50 laylah ist offline E-Mail an laylah senden Homepage von laylah Beiträge von laylah suchen Nehmen Sie laylah in Ihre Freundesliste auf
nick mc


images/avatars/avatar-582.jpg

Dabei seit: 24.10.2007
Beiträge: 1.223

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ihr seit alle so lustig. als ob hier irgend wer irgendwen mit respekt behandelt.

__________________

04.09.2009 12:05 nick mc ist offline E-Mail an nick mc senden Beiträge von nick mc suchen Nehmen Sie nick mc in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von laylah
Zitat:
Original von Gebull
und unterm strich kann ich sagen das AK wohl der mensch im forum ist, der mich am meisten von allen mit respekt behandelt hat.
aber solche "werte" existieren in eurer GSP-Welt ja offensichtlich nicht.
ich kotze


ich kotze mit, gebull. mich hat ak zum beispiel mit eher wenig bis gar keinem respekt behandelt. das wiederum scheint dir ja am arsch vorbei zu gehen.


Ich habe dich nie mit Absicht respektlos behandelt. Wie kommst du darauf? Und selbst wenn, hast du mir keine Chance gegeben, das irgendwie wieder geradezur?cken.


@Cox: Genau das ist die Selbstzufriedenheit und Überheblichkeit, von der ich gesprochen habe.

@Gebull: Es ist nett von dir gemeint, aber ich brauche keinen der mich in Schutz nimmt.

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
04.09.2009 12:06 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
laylah
0,33 is a joke

Dabei seit: 10.08.2007
Beiträge: 5.988
Wohnort: berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von [ei:keiFreude
Und selbst wenn, hast du mir keine Chance gegeben, das irgendwie wieder geradezur?cken.


natürlich nicht.

__________________
BRUSTMUSKELDANCE von TAPETE, CRYING WÖLF und SOOKEE!
und jetzt neu: DRÜCKEBERGER von TAPETE!

04.09.2009 14:15 laylah ist offline E-Mail an laylah senden Homepage von laylah Beiträge von laylah suchen Nehmen Sie laylah in Ihre Freundesliste auf
antartic.


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 15.04.2008
Beiträge: 646
Wohnort: La Habana

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von [ei:keiFreude
@Gebull: Es ist nett von dir gemeint, aber ich brauche keinen der mich in Schutz nimmt.


Ooooh! Ist das sß!
ei:kei: kann schon selbst auf sich aufpassen. heart

__________________
AK: "Jeder weiß hier, dass du Weißrussland als letzte Bastion des Kommunismus ansiehst. antarKKKtiKKK!"
04.09.2009 22:30 antartic. ist offline E-Mail an antartic. senden Beiträge von antartic. suchen Nehmen Sie antartic. in Ihre Freundesliste auf
[ei:kei:]
educated ghetto kid

images/avatars/avatar-577.jpg

Dabei seit: 02.11.2008
Beiträge: 4.349
Wohnort: Gewaldstadt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von laylah
Zitat:
Original von [ei:keiFreude
Und selbst wenn, hast du mir keine Chance gegeben, das irgendwie wieder geradezur?cken.


natürlich nicht.


Dieses "natürlich" kann ich nicht verstehen, aber du willst es mir auch nicht erklären. Wahrscheinlich auch besser so.

__________________
"Mitten in der größten Freude und Teilnahme an allgemeinen menschlichen Genüssen muß immer noch ein Funke in dir glühen: Du bist Revolutionär." - Max Hoelz
04.09.2009 23:23 [ei:kei:] ist offline E-Mail an [ei:kei:] senden Homepage von [ei:kei:] Beiträge von [ei:kei:] suchen Nehmen Sie [ei:kei:] in Ihre Freundesliste auf
richard hell
raus. rein. raus?

images/avatars/avatar-571.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 169

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ryan Cox
Der Unterschied - so hoffe ich auch in diesem Forum - zwischen Kommunisten und Leuten wie Koljah oder Panik ist, dass erstere nicht auf jene Leute eintreten, die ohnehin schon auf dem Boden liegen, sondern sich die aussuchen, die sich selbsherrlich in Szene setzen.


natürlich gebe ich ein wenig s?ßen senf zu diesem schönen satz: das klingt ja sehr ehrenhaft, auch wenn ichs für unsinn halte (siehe edmund), aber erstens w?rd ich es zumindest anzweifeln, ob dieser ak nicht ebenfalls "ohnehin schon auf dem boden liegt", zumindest st?ßt er mit seiner albernen boardexistenz offenbar bei keinem hier auf sympathie geschweige denn auf bewunderung/anerkennung (immerhin erhofft er sich letzteres tatschlich noch immer), ganz im gegenteil, und zweitens ist der unterschied zwischen wackeren kommunisten vom schlage eines ryan cox und pseudolustigen arschl?chern wie koljah und panik der, dass die beiden arschl?cher blind auf alle deppen draufhauen, gerne auch auf die, die nicht aufm boden liegen (in der hoffnung, dass sie es in der folge dann tun). bei mir liegt das übrigens daran, dass ich früher in der schule gemobbt wurde.
06.09.2009 14:39 richard hell ist offline Beiträge von richard hell suchen Nehmen Sie richard hell in Ihre Freundesliste auf
nick mc


images/avatars/avatar-582.jpg

Dabei seit: 24.10.2007
Beiträge: 1.223

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

meine rede. robin cox

__________________

06.09.2009 15:47 nick mc ist offline E-Mail an nick mc senden Beiträge von nick mc suchen Nehmen Sie nick mc in Ihre Freundesliste auf
nick mc


images/avatars/avatar-582.jpg

Dabei seit: 24.10.2007
Beiträge: 1.223

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

viele acc`s hat dieser koljah eigentlich?

__________________

06.09.2009 15:51 nick mc ist offline E-Mail an nick mc senden Beiträge von nick mc suchen Nehmen Sie nick mc in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich stelle mal 3 behauptungen, die ich in den letzten wochen gehört habe, in den raum:

1. eigentum ergibt sich aus knappheit, die bis jetzt nicht widerlegt wurde.
2. eigentum ergibt sich aus der notwendigkeit, sich etwas aneignen zu müssen, um zu überleben.
3. eigentum ergibt sich aus der verantwortung über die effekte meines körpers.

ich such nach wegen das zu widerlegen.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

06.09.2009 17:42 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
antartic.


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 15.04.2008
Beiträge: 646
Wohnort: La Habana

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von B.A.
1. eigentum ergibt sich aus knappheit, die bis jetzt nicht widerlegt wurde.


Bevor irgendjemand diese Behauptung widerlegt, musst du sie erst mal begr?nden. Historisch war es jedenfalls umgekehrt: Privateigentum entstand m.W. erst nach der neolithischen Revolution, d.h. auf den h?heren Stufen der Gesellschaft mit entwickelterer Arbeitsteilung und Produktivkrften.

Zitat:
2. eigentum ergibt sich aus der notwendigkeit, sich etwas aneignen zu müssen, um zu überleben.


Nach Marx ist jede Form der menschlichen Arbeit Aneignung der Natur und daher auch jedes Arbeitsprodukt Eigentum. Allerdings, und darauf hatte ich hier schon mal hingewiesen, gibt es historisch sehr verschiedene Formen von Eigentum. Das private Eigentum ist nur eine besondere Form davon und folgt mitnichten aus der Notwendigkeit für den Menschen, sich die Natur anzueignen.

Zitat:
3. eigentum ergibt sich aus der verantwortung über die effekte meines körpers.


Wie bitte? Welche "Effekte" hat denn dein Körper so?

Überhaupt ist deine Fragestellung doch falsch. Was soll es bringen, dass du zu zeigen versuchst, aus welchen Naturgesetzen das Privateigentum "ergibt"? Offensichtlich geht es ja wohl auch ohne Privateigentum, dafür gibt es genug historische Beispiele. Also "ergibt" sich das Privateigentum wohl auch aus historischen bzw. gesellschaftlichen Ursachen und nicht aus solchen, die mit dem Wesen des Menschen zusammenhngen.

__________________
AK: "Jeder weiß hier, dass du Weißrussland als letzte Bastion des Kommunismus ansiehst. antarKKKtiKKK!"
06.09.2009 18:32 antartic. ist offline E-Mail an antartic. senden Beiträge von antartic. suchen Nehmen Sie antartic. in Ihre Freundesliste auf
www.Lea-Won.net


images/avatars/avatar-261.jpg

Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 7.215

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nick mc
ihr seit alle so lustig. als ob hier irgend wer irgendwen mit respekt behandelt.


LOL

ansonsten bin ich für BA und ant-artig,
gute diskussion!

__________________
Zitat:
Original von supakoolpromo an anti-man
alter, du spammst.

07.09.2009 02:13 www.Lea-Won.net ist offline E-Mail an www.Lea-Won.net senden Beiträge von www.Lea-Won.net suchen Nehmen Sie www.Lea-Won.net in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von antartic.
Bevor irgendjemand diese Behauptung widerlegt, musst du sie erst mal begr?nden.


hab ich doch schon und u.a. du hast es sogar besttigt. knapp meint ja auch nicht "wenig", sondern vielmehr "endlich". oder willst du mir ernsthaft erzhlen, dass alles unendlich oft vorhanden ist, inkl. menschlicher arbeitskraft und sauberer luft?

Zitat:
Original von antartic.
Historisch war es jedenfalls umgekehrt: Privateigentum entstand m.W. erst nach der neolithischen Revolution, d.h. auf den h?heren Stufen der Gesellschaft mit entwickelterer Arbeitsteilung und Produktivkrften.


auch wenn ich das bestreiten würde, ist kollektiveigentum auch eine form von eigentum, weil immer andere, die eben nicht gerade dem kollektiv angehören, von der nutzung ausgeschlossen werden.


Zitat:
Original von antartic.
Das private Eigentum ist nur eine besondere Form davon und folgt mitnichten aus der Notwendigkeit für den Menschen, sich die Natur anzueignen.


ohne die möglichkeit, dir essen einverleiben zu können, weil du niemanden von nutzung ausschließen kannst (widerspruch, weil es dann niemand nutzen kann), verhungerst du.

Zitat:
Original von antartic.
Wie bitte? Welche "Effekte" hat denn dein Körper so?


z.b. auf deine effekte antworten, ist ein effekt meines körpers. wrst du nicht verantwortlich für deinen beitrag, könnt ich hier auch revo ansprechen.
hol ich den apfel nicht vom baum, kann er auch nicht konsumiert werden.
wenn eine gruppe nach einer harten jagd wild fngt, gibt es keinen logischen grund, warum eine völlig andere gruppe darauf ein anrecht haben sollte, das sie zur not mit direkter gewalt durchsetzen.

Zitat:
Original von antartic.
Überhaupt ist deine Fragestellung doch falsch. Was soll es bringen, dass du zu zeigen versuchst, aus welchen Naturgesetzen das Privateigentum "ergibt"?


ich weiß ja, dass das nicht so viel mit der ursprungsfrage zu tun hat. aber das sind alle gr?nde, die mir logisch und evident erscheinen und sie deshalb gerne besprechen würde, um gegenargumente zu finden.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

07.09.2009 02:21 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
antartic.


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 15.04.2008
Beiträge: 646
Wohnort: La Habana

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von B.A.
hab ich doch schon und u.a. du hast es sogar besttigt. knapp meint ja auch nicht "wenig", sondern vielmehr "endlich". oder willst du mir ernsthaft erzhlen, dass alles unendlich oft vorhanden ist, inkl. menschlicher arbeitskraft und sauberer luft?


Hehe, ich hab ja auch nicht um eine Begründung der Knappheit gebeten sondern um eine Begründung deiner These, dass sich daraus Eigentum ergibt.

Zitat:
Original von B.A.
auch wenn ich das bestreiten würde, ist kollektiveigentum auch eine form von eigentum, weil immer andere, die eben nicht gerade dem kollektiv angehören, von der nutzung ausgeschlossen werden.


Du definierst also Eigentum über Ausschluss anderer. Sch?n, von mir aus. In diesem Fall ist aber doch klar, warum da jemand ausgeschlossen wurde: Die Gesellschaften waren aufgrund des niedrigen Stands der Produktivkrfte und der Arbeitsteilung einfach noch sehr klein. Das ist heute aber anders. Sptestens seit 1990 leben wir in einem einzigen Weltsystem, in dem jede Nation mit jeder anderen verkn?pft ist.


Zitat:
Original von B.A. ohne die möglichkeit, dir essen einverleiben zu können, weil du niemanden von nutzung ausschließen kannst (widerspruch, weil es dann niemand nutzen kann), verhungerst du.


Ja, aber Essen ist kein Privateigentum. Oder willst du mir ernsthaft erklären, dass es schon ein gesellschaftliches Verhltnis ist, wenn du im Wald eine Beere vom Baum pfl?ckst und isst? Davon könnte man erst sprechen, wenn du anfangen würdest, diese Beeren auf einem Feld zu kultivieren. Deshalb habe ich ja gesagt, dass das Eigentum erst mit der neolithischen Revolution, also dem Übergang von einer nomadischen zu einer sesshaften Lebensweise, entstand.
Essen würde man auch im Kommunismus. Nur wurde dann die Nahrung auf der Grundlage des Gemeineigentums produziert und an die Gesellschaftsmitglieder verteilt.

Zitat:
Original von B.A.
wenn eine gruppe nach einer harten jagd wild fngt, gibt es keinen logischen grund, warum eine völlig andere gruppe darauf ein anrecht haben sollte, das sie zur not mit direkter gewalt durchsetzen.


Gut, jetzt verstehe ich. Ja, stimmt. Natürlich wird die eine Gruppe der anderen ohne Gegenleistung vermutlich nichts abgeben. Auch das ist aber nicht mal sicher. Vielleicht haben die einen ja Mitleid mit den anderen und geben ihnen einen Teil ab, um sie vor dem Verhungern zu Bewahren.
Auch hier handelt es sich aber noch kaum um Eigentum. Das Tier, dass sie gefangen haben, hat ihnen ja nicht gehört. Sie haben es ja nicht selbst gez?chtet. Jeder andere htte das auch machen können. Um Eigentum an pers?nlichen Gegenstnden, also von mir aus eine Halskette oder ein Fell, geht es ja auch nicht. Es geht um Eigentum an den Produktionsmitteln, also den Bedingungen für das Überleben einer Gesellschaft. Und das ist eben erst dann gegeben, wenn die Nutzung bestimmter tierischer und pflanzlicher Ressourcen andere ausschließt und zwar als institutionalisiertes gesellschaftliches Verhltnis.

__________________
AK: "Jeder weiß hier, dass du Weißrussland als letzte Bastion des Kommunismus ansiehst. antarKKKtiKKK!"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von antartic.: 07.09.2009 09:55.

07.09.2009 09:54 antartic. ist offline E-Mail an antartic. senden Beiträge von antartic. suchen Nehmen Sie antartic. in Ihre Freundesliste auf
B.A.


images/avatars/avatar-524.jpeg

Dabei seit: 14.02.2009
Beiträge: 528

Themenstarter Thema begonnen von B.A.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von antartic.
Zitat:
Original von B.A.
hab ich doch schon und u.a. du hast es sogar besttigt. knapp meint ja auch nicht "wenig", sondern vielmehr "endlich". oder willst du mir ernsthaft erzhlen, dass alles unendlich oft vorhanden ist, inkl. menschlicher arbeitskraft und sauberer luft?


1.Hehe, ich hab ja auch nicht um eine Begründung der Knappheit gebeten sondern um eine Begründung deiner These, dass sich daraus Eigentum ergibt.

Zitat:
Original von B.A.
auch wenn ich das bestreiten würde, ist kollektiveigentum auch eine form von eigentum, weil immer andere, die eben nicht gerade dem kollektiv angehören, von der nutzung ausgeschlossen werden.


2. Du definierst also Eigentum über Ausschluss anderer. Sch?n, von mir aus. In diesem Fall ist aber doch klar, warum da jemand ausgeschlossen wurde: Die Gesellschaften waren aufgrund des niedrigen Stands der Produktivkrfte und der Arbeitsteilung einfach noch sehr klein. Das ist heute aber anders. Sptestens seit 1990 leben wir in einem einzigen Weltsystem, in dem jede Nation mit jeder anderen verkn?pft ist.


Zitat:
Original von B.A. ohne die möglichkeit, dir essen einverleiben zu können, weil du niemanden von nutzung ausschließen kannst (widerspruch, weil es dann niemand nutzen kann), verhungerst du.


3. Ja, aber Essen ist kein Privateigentum. Oder willst du mir ernsthaft erklären, dass es schon ein gesellschaftliches Verhltnis ist, wenn du im Wald eine Beere vom Baum pfl?ckst und isst? Davon könnte man erst sprechen, wenn du anfangen würdest, diese Beeren auf einem Feld zu kultivieren. Deshalb habe ich ja gesagt, dass das Eigentum erst mit der neolithischen Revolution, also dem Übergang von einer nomadischen zu einer sesshaften Lebensweise, entstand.

4. Essen würde man auch im Kommunismus. Nur wurde dann die Nahrung auf der Grundlage des Gemeineigentums produziert und an die Gesellschaftsmitglieder verteilt.

Zitat:
Original von B.A.
wenn eine gruppe nach einer harten jagd wild fngt, gibt es keinen logischen grund, warum eine völlig andere gruppe darauf ein anrecht haben sollte, das sie zur not mit direkter gewalt durchsetzen.


5. Gut, jetzt verstehe ich. Ja, stimmt. Natürlich wird die eine Gruppe der anderen ohne Gegenleistung vermutlich nichts abgeben. Auch das ist aber nicht mal sicher. Vielleicht haben die einen ja Mitleid mit den anderen und geben ihnen einen Teil ab, um sie vor dem Verhungern zu Bewahren.
Auch hier handelt es sich aber noch kaum um Eigentum. Das Tier, dass sie gefangen haben, hat ihnen ja nicht gehört. Sie haben es ja nicht selbst gez?chtet. Jeder andere htte das auch machen können. Um Eigentum an pers?nlichen Gegenstnden, also von mir aus eine Halskette oder ein Fell, geht es ja auch nicht. Es geht um Eigentum an den Produktionsmitteln, also den Bedingungen für das Überleben einer Gesellschaft. Und das ist eben erst dann gegeben, wenn die Nutzung bestimmter tierischer und pflanzlicher Ressourcen andere ausschließt und zwar als institutionalisiertes gesellschaftliches Verhltnis.


zu 1. ist doch ganz einfach, wenn wir z.b. nur einen apfel haben, kann er nicht von beiden konsumiert werden - das heißt, dass du irgend eine rechtfertigung brauchst, warum gerade du den apfel essen darfst, obwohl ich ihn gepfl?ckt habe.

zu 2. ich bin ja immer noch auf einen beweis gespannt. bis jetzt behauptest du das nur. solange etwas einen preis hat, ist es knapp. luft hat keinen preis, also ist sie nicht knapp (abgesehen von sauberer luft ;) ).
du gibst damit auch indirekt zu, dass "nicht-ausschluß" nicht immer möglich ist. wenn er aber nicht immer möglich ist - warum sollte das dann überhaupt ein anzustrebender zustand sein?

zu 3. doch das behaupte ich. pfl?cken ist ja auch eine ttigkeit. die gepl?ckte, jetzt konsumierbare beere, ist ein effekt meines körpers. das was du beschreibst, ist ja nicht falsch, nur eben kein komplettes bild.

zu 4. nach welchen kriterien?

zu 5. wem soll denn das tier, bzw. das fleisch, sonst gehören? gott, mutter natur, der menschheit? nur ihre arbeit hat das tier in konsumiebares fleisch verwandelt.

__________________
“Equality if we can get it, but liberty at any rate.” Benj. R. Tucker.

07.09.2009 11:12 B.A. ist offline E-Mail an B.A. senden Beiträge von B.A. suchen Nehmen Sie B.A. in Ihre Freundesliste auf
Seiten (8): « erste ... « vorherige 5 6 [7] 8 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Partisan - Tha HangOver » Politics » Polit-Noob-FAQ » Kommunismus und so

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH