HipHop-Partisan - Tha HangOver
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

HipHop-Partisan - Tha HangOver » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 6.845 Treffern Seiten (343): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: AK nimmt seinen Hut
AK

Antworten: 75
Hits: 15.115
AK nimmt seinen Hut 05.10.2008 20:16 Forum: Board-Feedback


Leute,

um es kurz zu machen: Nachdem die Diktatur des Chinesen beendet wurde, hat auch meine gndige Herrschaft auf diesem Board ihr Ende gefunden. Das waren 2 teilweise unterhaltsame, manchmal sogar emotionale Jahre hier.

But all good things have to come to an end!

Ich bin raus, und werde versuchen den Zugewinn an freier Zeit dazu nutzen, das Richtige im Falschen zu tun oder einfach nur klar zu kommen.

Gehabt euch wohl, ich liebe euch alle und einige besonders.


Tsch?ss.
Thema: Black Sabbath - Sabotage
AK

Antworten: 8
Hits: 1.608
04.10.2008 02:35 Forum: Output


Zitat:
Original von Ryan Cox
Die Frisuren sind schlimm.


Yes.


Zitat:
Original von Ryan Cox
Die Musik ebenfalls.


No.
Thema: Kulturzentrum in Potsdam besetzt
AK

Antworten: 36
Hits: 4.890
04.10.2008 02:27 Forum: Main Discussion


Eine Woche besetztes Haus in Potsdam!

Seit genau einer Woche gibt es nun wieder ein besetztes Haus in Potsdam. Mit der Besetzung scheint in Potsdam die Disskusion um bereits geschlossene, noch vorhandene und um mögliche neue alternative Freirume neu entfacht zu sein. Im Folgenden sollen die Ereignisse der letzten sieben Tage zusammengefasst werden.
Am Freitag, den 26.09. wurde das ehemalige Gebude des Streetwokerinprojekts "Villa Wildwuchs" besetzt. In den folgenden Tagen fanden sich eine Menge unterschiedlichster Menschen im Haus ein. Die Tage konnten mit einem spannenden, vielfltigen Programm gef?llt werden, die Veranstaltungen waren gut besucht und es gab eine Menge reger Disskusionen um die Perspektiven des Hauses, aber auch um die generelle Situation von Haus- und Kulturprojekten in einer Stadt, wie Potsdam. Nebenbei wurde das Haus in einen nutzbaren Zustand gebracht, entm?llt und das Dach repariert.
Bis auf zwei kurze Besuche der Bullen mit je einem Streifenwagen und den Kontrollfahrten der Wasserschutzpolizei (das Haus befindet sich direkt an der Havel) kam es zu keiner Art der Bedrohung von Seiten der Staatsorgane. Und auch eine Kontaktaufnahme von offiziellen Stellen der Stadt dauerte einige Tage. Erst gestern, Donnerstag, kam es zu einem Gespräch vor Ort mit einer Delegation bestehend aus den LeiterInnen des Sozial- und Jugendausschusses, einem Sprecher des Oberb?rgermeisters und anderen Vertretern sozialer/kultureller Einrichtungen. In dem Gespräch konnte deutlich gemacht werden, dass die BesetzerInnen nicht bereit sind, sich von der Stadt mit anderen hnlichen Projekten in einem Topf werfen zu lassen und auf einen zentralisierten Standort abschieben zu lassen. Das Haus an der Havel, auch wenn es nicht gross ist, eignet sich ideal als Kultur- und Projektzentrum. Es verf?gt über mehrere kleine und einen gr?sseren Raum für Veranstaltungen und einem grossen Gartengrundst?ck für Projekte und Aktivitten, die keine Rumlichkeiten bed?rfen. Es gibt keine direkten Nachbarn und liegt genau zwischen den Stadtteilen Babelsberg, Innenstadt und Zentrum Ost. Es wurde zu dem eine Art "Waffenstillstand" mit der Stadt ausgehandelt, d.h. es wird vorlufig keinen Rumungstitel für das Haus geben und in einigen Wochen über eine langfristige Perspektive weiterverhandelt.
Neben den Ereignissen rund um das besetzte Haus, brachte die Woche aber auch für andere Projekte Neuigkeiten, positive, wie negative. Nach monatelangen und erfolglosen Verhandlungen um neue Rume für den im Mrz geschlossenen Club Spartacus, kam es nun am Mittwoch überraschend zu einem erneuten Gespräch zwischen VertreterInnen des Vereins und VertreterInnen der Stadt. Die Stadt unterbreitete dabei den Leuten vom Spartacus das Angebot zwei ehemalige Wohnhuser im Stadtteil Babelsberg zur Verf?gung gestellt zu bekommen, so wie eine finanzielle Unterst?tung zur Sanierung der Huser. Das Angebot ist aber mit der Bedingung gekoppelt, den Standort nicht direkt an den Spartacus zu vermieten oder zu verpachten, sondern an einen gr?sseren Trger, der dann wiederum Rume dem Spartacus zur Verf?gung stellt. Zu dem besteht eigentlich die Forderung nach einem Objekt in der Innenstadt und nicht in einem anderen Stadtteil von Potsdam. Wie diese Verhandlungen weitergehen, ist nun abzuwarten.
Für ein anderes Hausprojekt kam es die Woche allerdings zu einer ganz anderen Entwicklung. Das "Archiv", das lteste noch bestehende Hausprojekt in Potsdam (es wurde 1994 besetzt, zwischendrin einmal gerumt und dann legalisiert) bekamm am Mittwoch Besuch von der Feuerwehr, dem Bauamt und dem kommunalen Immobilienservice (kurz KIS). Der Termin sollte urspr?glich nur mit der Feuerwehr stattfinden um die Brandschutzmassnahmen in den öffentlichen Rumen, Kneipe, Cafe, Konzertraum und Bandproberume zu überpr?fen. Eine Thematik mit der das Haus seit einigen Jahren immer wieder konfrontiert wird. So wurde am Mittwoch zwar der Mietvertrag für das Haus wieder um ein Jahr verlngert. Dafür aber fanden Bauamt und Feuerwehr so viele angebliche Mngel, dass smtliche öffentliche Rume mit sofortiger Wirkung von offiezieller Seite aus gesperrt wurden. Das Ergebnis einer Pr?fung der Richtigkeit der gefundenen Mngel durch einen Anwalt ist nun noch abzuwarten. Doch stellt sich natürlich die Frage, welche Politik der Stadt hinter dieser Linie steckt? Zuckbrot und Peitsche?
Zwar befindet sich die Stadt unter einem gewissen Handlungsdruck, aufgrund der vielen geschlossenen Einrichtungen und der Proteste dagegen, wie die Verhandlungen um den Spatacus zeigen. Anzunehmen ist aber, dass die Stadt die Kontrolle über die noch bestehenden (Frei)Rume erlangen will.
Doch dazu soll es nicht kommen!!! So wir es die nchsten Tage weiter gehen mit Aktionen und Veranstaltungen in Potsdam. Achtet auf weitere Ank?ndigungen!

feste Termine für das besetzte Haus (am Park Babelsberg 15. nhe Nuthestr./Humboltbr?cke)

Heute Freitag ab 20.00 Uhr grosse Solisause mit
Harpiks Performance Collective feat. Pandemi & Rabalder Brothers (Hardcore-Kettensgen Trash-Massaker, Norwegen)
Black Blood World (HC-Metalpunk, Norwegen)
the hight society (Coffeinpunk N?rnberg)
Kurzer Prozess (politrap N?rnberg)
Disko mit landvogt (all time favourites)
drunky Uwe (elektronische Tanzmusik)

nchsten Mittwoch ab 20.00 Uhr
Offener Beratungsabend mit dem chillout e.V. zum Thema Drogen, deren Konsum und die Folgen


Und im Anschluss noch eine Verlautbarungen von den BesetzerInnen:

Wir nehmen uns was wir brauchen!

Am Freitag, den 26.09.08 wurde das Haus am Park Babelsberg 15, die ehemalige â€×Villa Wildwuchs“ besetzt, wiederer?ffnet und belebt. In den letzten Tagen fanden sich eine Vielzahl von Menschen im Haus ein, die nicht nur die gemeinsam organisierten Konzerte, Diavortrge und Lesungen besuchten, sondern aktiv an Diskussionsprozessen und der Gestaltung des Hauses mitwirkten.
Die Gruppe, die das Haus ge?ffnet hat, besteht aus Menschen ganz unterschiedlichen Alters, Herkunft und sozialem Status, jedoch mit gemeinsamen Interessen und einem gemeinsamen Ziel. Das Haus kann ein Ort der Vernetzung und des Austausch werden und Raum bieten für Projekte, die anderswo noch nicht gestartet werden konnten. Ein Ort fernab der gngigen Event- und Partykultur .
Die große Resonanz der letzten Tage auf die Aktion besttigt das Interesse und den Bedarf von vielen unterschiedlichen Menschen für einen unabhngigen, selbstorganisierte und unkommerziellen Projekt- und Begegnungsort.
Das seit Monaten leerstehende und zum Abriss gedachte Gebude und die dazugeh?rigen Gr?nflchen sind im Besitz der Stadt. Diese zog sich in der Diskussion der vergangenen Monate um fehlende (Frei-)Rume auf die Position zur?ck, dass es keinen kosteng?nstigen und geeigneten Standort in Potsdam gibt.
Mit der Besetzung konnte das Gegenteil bewiesen werden. Auch zeigte sich, dass mit wenigen Mitteln und Eigenengagement das Gebude nutzbar gemacht werden konnte. So wurde z. B. bereits das Dach repariert, Sperrm?ll entsorgt und der Garten hergerichtet. Auch die nchsten Tage wird das Haus mit Aktionen und Veranstaltungen gef?llt sein: Es wird z. B. ein großes Soli-Konzert und ein Beratungsabend zum Thema Drogenkonsum geben.
Mit der momentanen Besetzung des Gebudes an der Havel ist ein neuer, aber nicht der einzige Ort für eine lebendige Kultur geschaffen worden. Für die auch von der Stadt proklamierte angestrebte Vielfltigkeit muss es viele Orte und M?glichkeiten für alternative Rume in allen Stadtteilen Potsdams geben.

Quelle: http://www.de.indymedia.org/2008/10/228527.shtml
Thema: Musik die ihr hasst aber alle anderen feiern
AK

Antworten: 39
Hits: 4.466
03.10.2008 23:33 Forum: Offtopic


Electro
Thema: Musik die ihr feiert aber alle anderen hassen
AK

Antworten: 51
Hits: 4.614
03.10.2008 23:32 Forum: Offtopic


Mozart
Beethoven
Bach
Wagner (!)
Thema: It´s my sexy life (pro7)
AK

Antworten: 63
Hits: 8.073
03.10.2008 18:17 Forum: Serien


Zitat:
Original von xLaGrandex
Zitat:
Original von AK
Spießb?rger verurteilen halt eher die Hure, als die Umstnde, die sie dazu machen.


*rusper* Prostitution ist für dich also schon an sich negativ?




An sich nicht unbedingt. Sage ich doch auch gar nicht.
Thema: It´s my sexy life (pro7)
AK

Antworten: 63
Hits: 8.073
03.10.2008 17:51 Forum: Serien


Könnte klappen.

Ich hab nur gerade keine Lust das zu erklären.
Thema: It´s my sexy life (pro7)
AK

Antworten: 63
Hits: 8.073
03.10.2008 17:05 Forum: Serien


In einer zuk?nftigen besseren Gesellschaft, m?chte ich keine Prostitution mehr haben, weil Ware und Geld nicht mehr am Start sind! schlaumeier
Thema: It´s my sexy life (pro7)
AK

Antworten: 63
Hits: 8.073
03.10.2008 16:47 Forum: Serien


Ich glaube es ist sehr sinnvoll zwischen dem gesellschaftlichen Bild von Prostitution bzw. Prostituierten und dem "realen" Geschft zu unterscheiden. Auf der eine Seite steht ein Bild, das die Prostituierten komplett zu Outcasts macht, sie ausgrenzt und so ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zustzlich verschlimmert. Ganz zu schweigen davon, dass Menschenhandel, Zwang und Gewalt seitens der Zuhlter sehr oft eine Rolle spielen d?rften.

Spießb?rger verurteilen halt eher die Hure, als die Umstnde, die sie dazu machen.

Andererseits kann man das Ganze auch ganz n?chtern als Warentausch betrachten, bei dem alles nach den Regeln des Marktes geschieht. Die Idee, dass da Intimitt verkauft wird, hat halt auch immer was damit zu tun, dass dieses Bild von Liebe, Sex usw. in unserer Gesellschaft verfestigt ist.

Ganz konkret würde ich mal meinen, dass es sinnvoll ist Prostitution nicht zu kriminalisieren, weil gerade diese Kriminalisierung dazu f?hrt, dass sich das Ganze in der Hand von Mafia und Co. befindet.
Darüber hinaus wre es sicherlich sinnvoller sich für bessere Arbeitsbedingungen (Schutz der Gesundheit, Krankenversicherung, Rente, Sozialversicherung) zu k?mmern, als die Frauen zu verurteilen.

Was ich mich aber immer wieder frage: Machen Frauen das wirklich, weil sie sich frei dazu entscheiden, oder sind da nicht immer irgendwelche Zwangssituationen, Notlagen usw. im Spiel. Vielleicht wre es da sinnvoller zu schauen, wie solche Situationen verhindert werden können. verwirrt
Thema: Internetklamauk
AK

Antworten: 3.100
Hits: 167.167
03.10.2008 16:37 Forum: Offtopic


Zitat:
Original von andiebar
zsk beim ki.ka (relxx)
http://de.youtube.com/watch?v=KMWmhwICl_4
big grin

edit:
"wenn ich k?nig von deutschland wre, würde ich als erstes lieber k?nig von einem anderen land sein.[..]"


Großer Sport, obwohl ich leichte Fremdscham empfand.
Thema: Der Dave - das Mems 2008
AK

Antworten: 9
Hits: 1.016
03.10.2008 14:14 Forum: Video-Lounge


ugh
Thema: Classic Rock
AK

Antworten: 29
Hits: 5.978
02.10.2008 23:53 Forum: Offtopic


Classic Rock = 1965 - ca. 1975

Yardbirds würde ich auch wirklich eher im Blues Rock verorten.
Thema: AK got the blues
AK

Antworten: 5
Hits: 1.575
02.10.2008 19:56 Forum: Offtopic


Man muss den Blues haben, um den den Blues zu f?hlen. Und nur wer den Blues fühlt, wird ihn gut spielen können.
Thema: New York Antifas
AK

Antworten: 17
Hits: 2.888
02.10.2008 19:00 Forum: No Border, No Nation!


Football = 1. Wahl für Antifa-Sportler! daumen hoch
Thema: AK got the blues
AK

Antworten: 5
Hits: 1.575
AK got the blues 02.10.2008 18:58 Forum: Offtopic


Blues ist Mutter jeglicher guter Musik. Das gilt es einfach mal wieder zu belegen. Hier. In diesem Thread:

"Many people ask: When do you got the blues? When you have no money - you got the blues. When you cant pay your house you got the blues, cause youre thinking evil. Everytime youre thinking evil, you think the blues!" - Howlin' Wolf


Howlin' Wolf - How Many More Years
http://de.youtube.com/watch?v=4Ou-6A3MKow

Leadbelly - Where did you sleep last night (das Original!)
http://de.youtube.com/watch?v=PsfcUZBMSSg

Leadbelly - Pick a bale of cotton
http://de.youtube.com/watch?v=oE9QYkkxyVQ&feature=related

Nina Simone - The Work Song
http://de.youtube.com/watch?v=l_Wl2zgvpPs

Red Allen - St. James Infirmary
http://de.youtube.com/watch?v=xQwXTJDSkyE&feature=related

Howlin' Wolf - Moanin' at Midnight
http://de.youtube.com/watch?v=NWOT6lBknx0&feature=related

Muddy Waters - Catfish Blues
http://de.youtube.com/watch?v=WaIT0mKJ7D0

Muddy Waters - Hoochie Coochie Man
http://de.youtube.com/watch?v=uO4A6xx65WU&feature=related

Fats Domino - Aint that a shame
http://de.youtube.com/watch?v=2OG3uPULQRs

Fats Domino - Blueberry Hill
http://de.youtube.com/watch?v=Dl5hknXqXps&feature=related

Muddy Waters - Got my Mojo Working
http://de.youtube.com/watch?v=K91Qj870HHk

B.B. King - The Thrill is Gone
http://de.youtube.com/watch?v=9vI_XMn-tRc

B.B. King & Eric Clapton - Riding with the King
http://de.youtube.com/watch?v=AyXPp1P8rBY

to be continued...
Thema: Classic Rock
AK

Antworten: 29
Hits: 5.978
02.10.2008 17:57 Forum: Offtopic


Nee, klar beeinflußt bis heute Blues jegliche Form von Gitarrenmusik!

Z.B. findet sich der klassiche Bluesshuffle in extrem vielen Tracks wieder:

Blues Shuffle: http://de.youtube.com/watch?v=J-vhdGQjqNQ

vergleiche mit: Slime - 1,7 Promille
http://de.youtube.com/watch?v=ow7SDY1rxwI&feature=related
Thema: Classic Rock
AK

Antworten: 29
Hits: 5.978
02.10.2008 17:49 Forum: Offtopic


Jaja, da gebe ich dir schon recht.

Aber Ende der 60er würde ich Blues Rock als dominant gelten lassen, das ndert sich in den 70ern ganz rapide.

H?rt man sich Sachen von den Stones oder Black Sabbath an, dann h?rt man den Blues noch ganz dominant raus. War Pigs z.B. - klarer Fall. Merkt man auch an der Songstruktur und den Harmonien.

Irgendwann Anfang der 70er wird das dann aber anders, und deswegen würde ich dann nicht mehr von Blues Rock im eigentlichen Sinne Sprechen, sondern klar von Classic Rock / Hard Rock / fr?hem Metal.


Vergleiche halt mal:

Black Sabbath - Warpigs
http://de.youtube.com/watch?v=0GRR_n_yQGA


und

Deep Purple - Speed King
http://de.youtube.com/watch?v=p0rAP87B7UA


Wenn sich mal darauf einlsst, bemerkt man die Unterschiede schon klar. War Pigs = klassisches 12 Takt-Bluesschema, verminderte Quint und Sept-Akkorde, Gesang sehr stark an Blues angeleht

Speed King = Power-Chords mit vielen schnellen Soli, Gesang nur noch entfernt an Blues erinnernd.
Thema: Classic Rock
AK

Antworten: 29
Hits: 5.978
02.10.2008 17:38 Forum: Offtopic


Blue Cheer kenn ich nicht...


Cream geht doch viel eher in Richtung Blues Rock, wenngleich die Grenzen sehr fließend sind (siehe early Black Sabbath).
Thema: Black Sabbath - Sabotage
AK

Antworten: 8
Hits: 1.608
02.10.2008 17:35 Forum: Output


Eigentlich von Anfang an.

Aber geht schon klar.
Thema: Classic Rock
AK

Antworten: 29
Hits: 5.978
02.10.2008 17:34 Forum: Offtopic


Zitat:
Original von Bella Ciao
Was fllt denn für dich alles unter Classic Rock?


Black Sabbath, Deep Purple, Led Zeppelin, Jethro Tull, Thin Lizzy usw.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 6.845 Treffern Seiten (343): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH